Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Größte Bohne Bornas ist 2,80 Meter lang
Region Borna Größte Bohne Bornas ist 2,80 Meter lang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:24 07.06.2017
Ein Klettergerüst als Rankhilfe: Elias hat die mit 2,80 Meter größte Bohnenpflanze der Stadt gezogen. Quelle: privat
Anzeige
Borna

2,80 Meter: Die Bohne von Elias Kreißig ist ordentlich in die Höhe geschossen. Damit gewinnt der Bornaer Nachwuchszüchter den Wettbewerb der Mediothek „die größte Bohne der Stadt“, der zur Veranstaltungsreihe „Urbanes Gärtnern“ gehörte. Um die endgültige Größe der Pflanze zu ermitteln, blieb Elias nichts anderes übrig, als vom Klettergerüst im Garten aus mit dem Zollstock zu messen. Und das Gerüst selbst bot der Bohne hervorragende Bedingungen, um überhaupt die Dimensionen zu erreichen, denn das diente zugleich als Rankhilfe.

Elias hat die mit 2,80 Meter größte Bohnenpflanze der Stadt gezogen. Quelle: privat

Obwohl insgesamt mehr als 30 Kinder im März zu Beginn der Veranstaltungsreihe in die Mediothek gekommen waren, um dort die Samen in die Erde zu bringen, damit alle die gleichen Startvoraussetzungen haben, meldeten sich lediglich vier Bohnenzüchter bis zum 1. Juni zurück. Doch an das Gartenwunder von Elias kam keine Pflanze ran, eine schaffte 90 Zentimeter, die übrigen zwei kratzten an der Zwei-Meter-Marke. Am Dienstag nun bekam der Züchter seinen wohlverdienten Preis. Von nun an kann er sich der Pflege eines Mini-Kleingartens widmen und seinen grünen Daumen weiter erproben.

Von Julia Tonne

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehr als 40 Schlepper sind am Pfingstsonntag zu einem Korso durch Wyhra gestartet. Das traditionsreiche Schleppertreffen fand am Rande des Mühlentages im Landkreis Leipzig statt. Im Fokus der Besucher standen zudem die Mühlen in der Region.

08.06.2017

Zwischen Funkern und Fahrrädern, Mitmachangeboten für die Kleinen und kulinarischen Genüssen hatte der SC Eintracht Großdeuben am Sonnabend zum Pfingstfest unter dem Motto „1000 Jahre Großdeuben“ ein tolles Programm auf die Beine gestellt, das noch viel mehr Resonanz verdient hätte.

08.06.2017

Mit Salutschüssen und Kanonendonner eröffnete der Schützenverein 1735/1991 am Sonnabend lautstark sein 25. Schützenfest auf dem Marktplatz. Von dort führte der festliche Umzug mit den Abordnungen befreundeter Vereine auf den Schützenplatz, wo traditionell eine Woche lang gefeiert wird.

08.06.2017
Anzeige