Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Groitzsch: 500 Eichen für das Pereser Holz – Schüler und Stiftung forsten auf

Waldmehrung Groitzsch: 500 Eichen für das Pereser Holz – Schüler und Stiftung forsten auf

Im Pereser Holz bei Groitzsch wurden am Dienstag 500 Eichen geflanzt. Daran beteiligten sich neben der Stiftung Wald für Sachsen auch die Schule für Lernförderung Elstertrebnitz mit ihrem Partnerunternehmen Mibrag sowie die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald. Die Stiftung hatte das 108 Hektar große Bergbauareal 2003 erworben.

„Los gehts“: Walter Christian Steinbach, Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung Wald für Sachsen, greift am Dienstagvormittag zusammen mit den Elstertrebnitzer Schülern zum Spaten, um 500 Eichen im Pereser Holz zu pflanzen.

Quelle: Andreas Döring

Groitzsch/Audigast. Die Freundinnen Leonora Sophie Fuß (16) und Michelle Große (15) aus Pegau haben noch nie in ihrem Leben einen Baum gepflanzt. Im Wald rumstromern oder auf Bäume klettern: Ja! Aber nicht sie in die Erde bringen. Doch irgendwann ist immer das erste Mal und am Dienstag war es soweit. Die Stiftung Wald für Sachsen hatte wie jedes Jahr zu einer Pflanzaktion in das Pereser Holz bei Audigast eingeladen und sich dafür starke Partner an die Seite geholt: die Schule für Lernförderung in Elstertrebnitz und ihr Partnerunternehmen Mibrag, den Staatsbetrieb Sachsenforst sowie die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald.

Fast 500 Eichen brachten die Jugendlichen unter der Anleitung von Olaf Kroggel in den Boden. Dazu hoben sie mit den Spaten Pflanzlöcher aus und steckten die knapp einen Meter großen Bäume bis zum Wurzelhals hinein. Nach getaner Arbeit gab es zur Stärkung einen Imbiss von der Fleischerei Landhan sowie Taschenbücher über heimische Sträucher.

Im Jahr 2003 hatte die Stiftung Wald für Sachsen das 108 Hektar große ehemalige Bergbauareal in Peres erworben. Ziel ist es, davon 49 Hektar mit neuem Mischwald zu begrünen. Bisher wurden 46 Hektar mit mehr als 200 000 Bäumen wie Traubeneichen, Winterlinden, Roterlen, Spitzahorn, Vogelkirsche oder Kiefer bepflanzt.

Von Kathrin Haase

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

23.08.2017 - 06:13 Uhr

 SSV Thallwitz holt im Heimspiel gegen den FSV Machern einen 0:3-Rückstand noch auf.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr