Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Groitzsch: House und Techno beim Tanz am Strand des Großstolpener Sees
Region Borna Groitzsch: House und Techno beim Tanz am Strand des Großstolpener Sees
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 24.07.2017
Zum 17. Mal steigt am Wochenende die Summer Inspiration am Strand des Großstolpener Sees. Quelle: Adrian Kühne
Anzeige
Groitzsch/Grossstolpen

Heiß geht es am Wochenende wieder zu am Großstolpener See. Das Wetter ist dabei nur wenig beteiligt. Vielmehr steigt hier am Strand die 17. Auflage der Summer Inspiration, die lange Nacht elektronischer Musik, die 2001 ihre Premiere erlebt hatte. Angekündigt ist das Open Air von Sonnabend, 19 Uhr, bis Sonntag, 12 Uhr. Laut Wettervorschau soll es von oben, nach dem Regen am Sonnabend­(nach)mittag, trocken bleiben – also wie gemacht für die Tanzwütigen.

Organisiert wird das Festival von regionalen DJs, Musikern und ihren Freunden. „Zehn, zwölf Leute bilden den harten Kern“, sagt Raik Semmling, der von Beginn an dabei ist. „Mit allen Helfern sind wir etwa 50.“ Und die Crew hat erneut eine Line up mit 15 Acts zusammengestellt. Zwei Bühnen werden gleichzeitig bespielt. Auf der großen am Wasser – Main-House-Stage – ist Marcopasos der Top-Name. Warum sich der Leipziger nach dem spanischen Wort für Herzschrittmacher nennt, ist seinen treibenden Sets zu entnehmen. In Großstolpen ist der Star der Szene erstmals dabei. Zudem mischen einige der Veranstalter hier mit Computern, CDs und Schallplatten mit. Ganz speziell wird es bei Ben Hoffmann als lebender Beatboxmaschine.

Im Zelt werden die Musikstile gemixt. Auch harter Techno und Discomusic werden zu hören sein, so Semmling. Unter anderem treten hier Ed & Ali auf, einst in der „Küche“ Zeitz gefeiert. Etwas Besonderes ist „Die Ruhe“: Maria Ruhe kombiniert die elektronischen Beats mit ihrer eigenen Stimme. Auf dieser Minimal-Techno-Stage werden ebenfalls Summer-Inspiration-Akteure ans Mischpult gehen.

Wie gewohnt, tragen die Videoprojektionen von Stammgast Devon Miles, die auf drei Leinwänden zu sehen sein werden, die Chill-Lounge unterm Sonnensegel sowie die vom Team selbst entworfenen und gestalteten Dekorationen, wobei der Fundus immer wieder mit neu Gebasteltem erweitert wird, zum gehobenen Niveau der Veranstaltung bei. Lagerfeuer, Cocktail- und große Bar sowie der Imbiss (Burger und mehr) aus einem liebevoll aufgepeppten DDR-Wohnwagen runden das ab.

„Die Summer Inspiration ist eine schöne Möglichkeit, im Sommer im Freien Party zu machen“, wirbt Raik Semmling. Rund 700 bis 1000 Besucher werden wieder am See erwartet, gemischtes Publikum, auch was das Alter betrifft. „Ein Teil kommt zum Beginn und geht wieder, wenn nach 22 Uhr dann der Andrang losgeht.“ Der 42-jährige selbstständige Bauingenieur hat seine Musikkarriere als DJ Raikar zwar beendet („Beruf, Familie mit zwei Kindern und so...“). Aber bei der Veranstaltung mitzumischen, mache weiter richtig Spaß.

Einlass ist ab 16 Jahre. Semmling: „Wer von den Jüngsten länger bleiben will, muss den Muttizettel dabei haben.“ Das Schreiben mit dieser Be­zeichnung, unter https://www.facebook.com/events/­1659771631001680 herunterzuladen, ist von den Eltern auszufüllen und zu unterschreiben. „Die Jugendlichen erhalten am Einlass andersfarbige Bändchen, und die Security passt dann schon auf.“

Dass es am Wochenende etwas lauter wird, haben Semmling und Co. wie in jedem Jahr im Dorf angekündigt. Bei der Ortschaftsratssitzung hieß es am Montag von mehreren Leuten: „Kein Problem. Das ist doch nur einmal im Jahr. Und die Truppe räumt immer ordentlich auf.“

Von Olaf Krenz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Landkreis Leipzig ist bereit, sich für die Versorgung mit flächendeckendem Internet stark zu machen. Prinzipiell bestehe die Möglichkeit, die entsprechenden Arbeiten zu bündeln, sagt Landrat Henry Graichen.

22.07.2017

Führt die Kameruner Straße in Bahren wirklich nach Kamerun? Bleibt die Finstere Gasse in Wurzen tagsüber dunkel? Und scheint Auf der Regenwiese in Frohburg auch mal die Sonne? Der Landkreis Leipzig hat viele skurrile Straßennamen zu bieten.

22.07.2017

Ohne den Förderverein würde heute niemand mehr im Freibad Regis-Breitingen planschen. Seit zwölf Jahren engagieren sich die Vereinsakteure gemeinsam mit der Stadt für den Erhalt des Areals. Dafür gibt es Lob von Gästen, die aus Frankfurt am Main und sogar Frankreich kommen.

22.07.2017
Anzeige