Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Groitzsch: Sanierte Sportanlage am Gymnasium fast fertig
Region Borna Groitzsch: Sanierte Sportanlage am Gymnasium fast fertig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:13 09.08.2017
Am Montag wurde der Belag für die drei neuen Sprint-Laufbahnen aufgebracht, nach dem Trocknen erhalten sie ihre rote Farbe. Quelle: Mathias Bierende
Anzeige
Groitzsch

Zum Start des Schuljahres hat es zwar nicht ganz geklappt. Aber noch in dieser Woche soll die sanierte Sportanlage am Groitzscher Wiprecht-Gymnasium zur Verfügung stehen. Am Montag wurde der Belag für die drei neuen Sprint-Laufbahnen aufgebracht, nach dem Trocknen erhalten sie ihre rote Farbe.

Die leichte Verzögerung war entstanden, weil der Untergrund nicht stabil genug war. Das hätte wohl zu Verwerfungen und möglicher Unfallgefahr führen können, hieß es in der jüngsten Stadtratssitzung. Deshalb hatte Bürgermeister Maik Kunze (CDU) in einer Eilentscheidung festgelegt, die Tragfähigkeit des Bodens zu verbessern. „Das führt zu Extrakosten von rund 17 000 Euro“, sagte er den Abgeordneten.

Den Bauauftrag hatte die Firma Barthel Sportanlagen aus Großwig für ihr Angebot von rund 122 700 Euro erhalten, was wesentlich günstiger als die Kostenberechnung ist. Die Stadt muss davon nur einen kleinen Teil selbst aufbringen, da das Projekt aus dem sächsischen Investitionskraftstärkungsprogramm „Brücken in die Zu­kunft“ mit 116 200 Euro gefördert wird. Die Sprintstrecke sowie die Weitsprunggrube und ihr Anlauf werden mit Kunststoffbelägen beziehungsweise Sand und Einfassung erneuert.

Von Olaf Krenz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit wenigen Tagen erst sind die Mädchen vom Böhlener Tanzstudio der Musikschule Ottmar Gerster aus Finnland zurück. Doch die Erinnerungen an das dortige Folklorefestival sind frisch, immerhin tanzten sie vor tausenden Zuschauern und nahmen am Weltrekord-Versuch teil.

28.03.2018

Die Clemens-Thieme-Grundschule in Borna Nord hat mit Christoph Arnold einen neuen Schulleiter. Der 51-Jährige tritt seine Stelle mit jahrelangen Erfahrungen aus Theorie und Praxis an, er war unter anderem Schulleiter in Liebertwolkwitz und in der Forschung tätig. In Borna will er für das Kollegium, die Eltern und Schüler Begleiter und Unterstützer sein.

11.08.2017
Borna Sommerkino und Kubanische Nacht - Borna City Beach startet Freitag am Breiten Teich

Ab Freitag geht es auf dem Gelände am Breiten Teich in Borna wieder sandig zu. Städtische Werke und Bornaer Wohnbau- und Siedlungsgesellschaft laden zur 3. Auflage vom Borna City Beach ein. Die wartet nicht nur mit deutlich mehr Erlebnis- und Sporttagen auf, sondern mit mehr Sand, Sommerkino und Kubanischer Nacht.

09.08.2017
Anzeige