Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Groitzsch: Wäschetrockner löst Wohnungsbrand aus
Region Borna Groitzsch: Wäschetrockner löst Wohnungsbrand aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:25 26.08.2018
Zu einem Wohnungsbrand rückte die Feuerwehr am Samstag in Groitzsch aus. Quelle: Mike Köhler
Groitzsch

Glimpflich ging ein Wohnungsbrand am Samstagvormittag in Groitzsch aus. In einem Mehrfamilienhaus in der Altenburger Straße war gegen 11 Uhr in einer Wohnung im Erdgeschoss ein Feuer ausgebrochen –– verursacht durch einen Wäschetrockner. Die Mieterin bemerkte dies rechtzeitig und alarmierte die Feuerwehr sowie die Bewohner des Hauses. Daraufhin wurden die Feuerwehren von Pegau und Groitzsch alarmiert. Beim Eintreffen der Rettungskräfte drang dichter Rauch aus der Wohnung.

„Der Einsatzleiter forderte aufgrund der Lage weitere Kräfte nach, um genügend Atemschutzgeräteträger vor Ort zu haben“, so der Pressesprecher der Groitzscher Feuerwehr, Mike Köhler. Daraufhin alarmierte die Leitstelle die Ortsfeuerwehren von Berndorf, Gatzen, Großstolpen, Hohendorf und Michelwitz nach. Das Feuer konnte durch die Kameraden zügig unter Kontrolle gebracht werden. Die Mieterin wurde vorsorglich dem Rettungsdienst vorgestellt. Im Anschluss an die Löscharbeiten wurden alle Bereiche mit einer Wärmebildkamera auf Glutnester kontrolliert und das Haus belüftet.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es gibt Mittelaltermärkte, auf denen die Händler richtig Geld verdienen. Und es gibt Märkte, die den Händlern Spaß machen. Borna wurde für sein Zwiebelfest von Handwerkern, Krämern und Gauklern in die zweite Kategorie eingeordnet.

26.08.2018

Am 3. September beginnt der Kanalbau in Kitzens Dr.-Otto-Kunzmann-Straße. Das letzte Projekt im Abwasserkonzept des Pegauer Ortsteils wird viel teurer, als geplant. Eine Gewinnausschüttung hilft der Stadt.

25.08.2018

Höhere Betriebskosten in den Tagesstätten in Groitzsch lassen die Elternbeiträge steigen. Für neun Stunden Betreuung in der Krippe zahlen Familien fürs erste Kind ab Oktober 201,62 Euro – 18 Euro mehr als bislang.

25.08.2018