Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Groitzsch dankt Floriansjüngern für Hochwassereinsatz

Groitzsch dankt Floriansjüngern für Hochwassereinsatz

In den schmucken Parzellen der Kleingarten-Anlage "Erholung" erinnerte am Freitag kaum noch etwas an die Hochwasser-Katastrophe Anfang Juni. Während vielerorts noch Schäden beseitigt werden und auch die Groitzscher Freiwillige Feuerwehr mit Nacharbeiten beschäftigt ist, gönnten sich die Floriansjünger auf Einladung der Stadt bei einer Dankeschön-Feier inmitten der Idylle eine kurze Auszeit.

Voriger Artikel
Kreisjungtierschau in Borna
Nächster Artikel
Neuwahl in neuen Wahlbezirken

Bürgermeister Maik Kunze, Frosch-Wirtin Kerstin Jakobi sowie Hauptamtsleiterin Silke Große bescheren den Kameraden eine entspannte Grillparty.

Quelle: G. Redepenning

Groitzsch. "Als wäre nichts gewesen", stellte Haupt- und Ordnungsamtsleiterin Silke Große mit einem Blick in die Runde fest. Lediglich eine Hecke am Rande offenbart Spuren, die verschmutzten Blätter unterhalb des frischen Grüns zeigen den Stand des Wassers an, dass die Anlage komplett überflutet hatte.

Auch die Gaststätte "Zum Frosch", vor der die Kameraden auf Einladung von Bürgermeister Maik Kunze zwischen Grill und Bierausschank feierten, war betroffen. Wirtin Kerstin Jakobi hatte viele Helfer, die kräftig anpackten, um den Gastraum zu renovieren. "Von heute auf morgen stand das Wasser 60 Zentimeter hoch", erinnert sie sich. "Der Fußboden musste raus, auch die Paneele an den Wänden. Zum Glück hatten wir viele fleißige Helfer." Bis auf eine fehlende Schiebetür wirkt alles hell und freundlich, wie neu.

Der Bürgermeister erinnert sich an die ersten Nachrichten der Katastrophe, die ihn im Urlaub ereilten. Auf dem Rückweg offenbarten sich schon in Saasdorf die Auswirkungen. Audigast, Berndorf, Gatzen, Langenhain, Löbnitz-Bennewitz, Nehmitz und Schnaudertrebnitz gehören zu den am schlimmsten betroffenen Ortsteilen. "Rund 70 Kameraden waren eine Woche lang rund um die Uhr im Einsatz, das zeigt, wie wichtig ihre ehrenamtliche Arbeit ist", bedankte sich Kunze für das Engagement. "Circa 4,5 Millionen Euro Schaden hat das Hochwasser hinterlassen, ein Teil davon wird durch Versicherungen und Spenden abgedeckt, 1,7 bis 2 Millionen Euro trägt die Stadt."

"Wir haben nach wie vor rund ums Gerätehaus viel zu tun, Hunderte Schläuche müssen gereinigt und getrocknet werden, die Technik rund um unsere Fahrzeuge und das Gerätehaus müssen wieder in Schuss gebracht werden", erzählt der Groitzscher Wehrleiter Mario Zetzsche. 51 Einsätze verbuchten die Feuerwehrleute bereits in diesem bewegten Jahr, 2012 waren es insgesamt 42 Alarmierungen und eine Übung. Die Grillparty haben sie sich mehr als verdient. Gislinde Redepenning

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 22.07.2013

Gislinde Redepenning

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

16.08.2017 - 06:58 Uhr

Henrik Jochmann hat mit seinem Traumtor im MDR-Wettbewerb starke Konkurrenz

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr