Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Groitzsch erhält Baugenehmigung für Kita „Schilfkörbchen“ und Geld für Sportanlage

Kommunale Projekte Groitzsch erhält Baugenehmigung für Kita „Schilfkörbchen“ und Geld für Sportanlage

Langsam kommt die Stadt Groitzsch mit ihren Bauvorhaben voran. Es gibt jetzt Genehmigungen für den Teilumbau des Geschäftshauses Sebastians Hof in die Kindertagesstätte „Schilfkörbchen“ sowie den Neubau des Feuerwehrgerätehauses Großstolpen. Für die Außensportanlagen am Wiprecht-Gymnasium ist der Fördermittelbescheid da..

Die Tage des Großstolpener Feuerwehrgerätehauses sind gezählt. Für einen Neubau ist die Baugenehmigung eingetroffen. Wenn der Fördermittelbescheid da ist, werden die Bauaufträge ausgeschrieben.

Quelle: Feuerwehr

Groitzsch. Langsam kommt die Stadt Groitzsch mit ihren teils schon länger geplanten Bauvorhaben voran. Für den Umbau eines großen Obergeschossbereichs im Geschäftshaus Sebastians Hof in die Kindertagesstätte „Schilfkörbchen“ liegt endlich die Baugenehmigung vor, wenn auch mit Auflagen. Beim Neubau des Feuerwehrgerätehauses Großstolpen gibt es ebenfalls die behördliche Erlaubnis, doch steht der Fördermittelbescheid noch aus. Hingegen ist für die Außensportanlagen am Wiprecht-Gymnasium die Finanzzusage der Sächsischen Aufbaubank eingetroffen.

Damit ist dieses kleinste Projekt aus dem Trio am weitesten gediehen. Geplant ist hier, die Sprintstrecke und die Weitsprunggrube zu sanieren. Unter anderem werden die Kunststoffbeläge sowie der Sand erneuert. Wegen veränderter Sicherheitsabstände wird von vier auf drei 100-Meter-Bahnen und von drei auf zwei Weitsprung-Anläufe verringert. Die Kostenberechnung ergab etwa 155 000 Euro. Ob die Ausschreibung eine kleinere Summe bringt, wird die für die Stadtratssitzung am 1. Juni vorgesehene Auftragsvergabe zeigen. Die Stadt hat bereits eine Fördermittelzusage über 116 200 Euro aus dem sächsischen Investitionskraftstärkungsprogramm „Brücken in die Zu­kunft“ erhalten, sagte Bürgermeister Maik Kunze (CDU). Die Arbeiten sollen in den Sommerferien durchgeführt werden.

Einzug ins Feuerwehrhaus wohl erst 2018

So weit ist es beim Großstolpener Feuerwehrgerätehaus noch nicht. Zwar ist die Agross-Werkstatt, an deren Stelle das neue Gebäude errichtet wird, bereits abgerissen worden, und der Kommune liegt auch die Baugenehmigung vor. Doch hier fehlt noch der Bescheid über die Zuwendungen. Beantragt sind laut Haushaltplan rund 360 000 Euro; die Stadt geht fest von der Bestätigung aus, da der Städte- und Gemeindetag auf Kreisebene das Projekt auf Rang eins gesetzt hatte, sagte Kunze. Aber erst wenn das Dokument im Rathaus eintrifft, kann mit der Ausschreibung begonnen werden. Deshalb sei davon auszugehen, dass der Bau im hohen sechsstelligen Euro-Bereich erst 2018 fertiggestellt wird.

Erste Ausschreibungen für neue Kita laufen

Am aufwendigsten gestaltet sich weiterhin die neue evangelische Kita „Schilfkörbchen“, die dann aus ihrem Barackenbau ausziehen kann. „Eine komplizierte Angelegenheit. Ich dachte immer, unser Gymnasiumsteilneubau war eine Herausforderung. Aber das toppt alles“, meinte der Bürgermeister vielsagend. Wo im Sebastians Hof einst eine Drogerie-Filiale und eine Spielothek ansässig waren, sind auf rund 800 Quadratmetern 51 Kindergarten- und 22 Krippenplätze (zehn mehr als bisher) geplant. Nach der „gefühlt 20. Änderung“ sei die Baugenehmigung da. „Das Bauordnungsamt hat wohl bei den anderen Behörden Druck gemacht.“ Dennoch gebe es weiteren Abstimmungsbedarf, Landesjugendamt und Gesundheitsamt müssen noch die neuesten Versionen bestätigen. „Unter anderem geht es dabei um den Tageslichtquotienten, von dem ich zuvor noch nichts gehört hatte“, sagte Kunze. Im Krippenbereich sei die hintere Wand demnach zu weit weg von den Fenstern gewesen. Deshalb mussten die Räume eine geringere Tiefe erhalten, ein Mehrzweckraum werde zum Schlafraum und einiges mehr.

Wenigstens konnten inzwischen die Ausschreibungen gestartet werden. Im nächsten Monat kann voraussichtlich der Technische Ausschuss des Stadtrates die Entkernung des Gebäudes beauftragen, kündigte Bauamtsleiter Dirk Schmidt an. Für August und September soll es weitere Beschlüsse geben. „Zur Not passen wir die Sitzungstermine den Erfordernissen an“, so Maik Kunze. Schließlich sei bei der Sächsischen Aufbaubank meist Mitte November Kassenschluss, sodass bis dahin die Fördergeld-Jahresscheibe von fast 650 000 Euro abgerechnet werden muss. „Sonst geht uns vielleicht ein Teil der Summe verloren.“ Insgesamt rechnet Groitzsch mit rund 1,5 Millionen Euro Kosten bis zur Fertigstellung. Der Kita-Umzug soll im nächsten Jahr erfolgen.

Von Olaf Krenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

24.06.2017 - 09:10 Uhr

Fußballschule Schlotterbeck veranstaltete in Borna fünftägiges Highlight.

mehr
  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr