Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Groitzsch erschließt neues Wohngebiet und baut Chemiekabinett für die Oberschule
Region Borna Groitzsch erschließt neues Wohngebiet und baut Chemiekabinett für die Oberschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 08.04.2016
Das Fitness- und Wellnesszentrum Azur am Groitzscher Schützenplatz muss in diesem Jahr wieder finanziell unterstützt werden. Quelle: Jakob Richter
Anzeige
Groitzsch

Passt, wackelt und hat Luft: Das Groitzscher Haushaltspaket für 2016 ist nach mehreren Vorberatungen festgezurrt und am Donnerstag vom Stadtrat einstimmig beschlossen worden. „Im Vergleich zum Vorjahr sind die Aussichten gut“, kommentierte Bürgermeister Maik Kunze (CDU) das mehrere hundert Seiten starke Pamphlet.

Die Zahlen meinen es freundlich mit Groitzsch und die Kommune plant eine Reihe von Investitionen: Erschließung des Wohngebietes „Wiesenblick“, Breitbandversorgung in Hohendorf, Langenhain, Oellschütz, Nehmitz-Kleinhermsdorf, Berndorf, Obertitz, Cöllnitz, Nöthnitz und Hemmendorf, Einbau eines neuen Chemiekabinetts in der Oberschule, Bau von Spielplätzen in Löbnitz-Bennewitz und Großpriesligk.

Außerdem hält die Stadt an ihrem Sahneschnittchen, der Eigenheimzulage, fest und stellt dafür in diesem Jahr insgesamt 122 000 Euro zur Verfügung. Als die staatliche Zulage wegfiel, war dieser finanzielle Anreiz in Groitzsch und den Ortsteilen geschaffen worden. Seit 2011 gibt es den Bonus jedoch nur noch für Bestandsimmobilien, die vor 1990 gebaut wurden, und nicht mehr für Neubauten. Familien mit Kindern bis 16 Jahre können die Förderung in Anspruch nehmen, die in Raten über vier Jahre ausgezahlt wird. Je nach Kinderzahl, Kaufpreis und Sanierungsaufwand der Wohnung oder des Hauses kann die jährliche kommunale Förderung zwischen 500 und mehreren tausend Euro betragen.

Ebenfalls finanziell unterstützt wird wieder die Azur GmbH , was auch gesondert vom Stadtrat beschlossen wurde. Dabei entfallen 50 400 Euro auf den Betriebszweig Bürgerhaus/Kino in der Breitstraße und 55 000 Euro auf den Betriebszweig Fitness/Wellness am Schützenplatz. Das sind insgesamt 12 000 Euro weniger als im Vorjahr. Für das Azur selbst rechnet der Kämmerer mit einer weiteren Absenkung des Zuschusses auf 35 000 Euro, allein durch Energieeinsparungen durch das geplante Blockheizkraftwerk.

Gute Nachrichten gibt es für alle Landwirte, Gewerbetreibende und Grundstücksbesitzer: die Hebesätze bleiben unverändert bei 310 Prozent für die Grundsteuer A für land- und forstwirtschaftliche Betriebe, 405 Prozent für die Grundsteuer B für bebaute und unbebaute Grundstücke sowie bei 380 Prozent für die Gewerbesteuer. Für die Stadt macht das Erträge von summa summarum 80 000 Euro bei der Grundsteuer A und 708 000 Euro bei der Grundsteuer B aus.

Von Kathrin Haase

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Storchennest in Otterwisch (Landkreis Leipzig) ist ab sofort live im Internet zu sehen. Mit Ton- und Nachtsicht sowie HD-Auflösung gewähre die Webcam interessante Einblick in das Privatleben des Weißstorchpaares, teilte der Naturschutzbund Nabu am Freitag mit.

08.04.2016

Wissenschaftler schlägt Märchendichter: Einen Volltreffer hat das Team der Grundschule (GS) „Wilhelm Ostwald“in der Parkarena Neukieritzsch gelandet. Erst lieferten sich die Mädchen und Jungen aus Grimma mit der Konkurrenz von „Hans Christian Andersen“ Niesky ein echtes Kopf-an-Kopf-Rennen. Schließlich triumphierten die jungen Muldenstädter hauchdünn.

08.04.2016

Der Problem-Wohnblock Straße der Bergarbeiter 1 bis 6 in Kitzscher ist Geschichte. Viel mehr als Schutt ist von dem einstigen Plattenbau nicht mehr übrig. Bereits am 22. Februar war das Abrisskommando angerückt.

08.04.2016
Anzeige