Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Groitzsch hat edle Toilette am Markt

Stadtratssitzung Groitzsch hat edle Toilette am Markt

Von einer neuen „exzellenten Visitenkarte“ für die Stadt Groitzsch sprach Bürgermeister Maik Kunze in der Parlamentssitzung am Donnerstag. Die öffentliche Toilette am Markt kann jetzt genutzt werden. Zudem vergaben die Abgeordneten den ersten praktischen Auftrag für die Sanierung des Volkshauses. Die Veranstaltungsstätte muss zunächst entkernt und entrümpelt werden.

Das Volkshaus am Schützenplatz in Groitzsch wird demnächst entkernt und entrümpelt. Die folgende Sanierung soll bis 2020 abgeschlossen werden.

Quelle: Andreas Döring

Groitzsch. Wenn die Groitzscher Karnevalisten heute, 11.11 Uhr, auf dem Markt feucht-fröhlich in die neue Saison starten, ist bei einem dringenden Bedürfnis für sie und ihre Gäste die Erlösung nicht weit. Die öffentliche Toilette zwischen Hotel und Zeitzer Straße ist nach der Sanierung seit Kurzem geöffnet, wenn auch noch nicht komplett. Darauf wies Bürgermeister Maik Kunze (CDU) in der Stadtratssitzung am Donnerstagabend hin. Die Abgeordneten entschieden unter anderem über den Auftrag zur Entkernung des Volkshauses. Damit kann die Erneuerung der Veranstaltungsstätte auch praktisch starten.

Dieses Modul ist das Kernstück der neuen öffentlichen Toilette am Groitzscher Markt

Dieses Modul ist das Kernstück der neuen öffentlichen Toilette am Groitzscher Markt.

Quelle: Stadtverwaltung Groitzsch

Das stille Örtchen am Rande des Marktes ist jetzt „edel und nobel“, sagte Kunze. Es hat eine Sanitär-Innenkabine erhalten, in der eine behindertengerechte Sitztoilette mit vollautomatischer Reinigung der Sitzbrille, ein Waschbecken mit Seifenspender und Lufthandtrocknung, ein Urinal sowie ein Wickeltisch zum Klappen installiert sind; nach jedem Besucher werde der Boden gesäubert. „Für 50 Cent kann das jeder nutzen.“ Und wie er beim Vorbeifahren am roten Licht sehe, ge­schehe das häufig. Er selbst habe es sich nur mal angesehen. Das zusätzliche Urinal-Modul für die Herren sei gerade erst eingesetzt worden und werde demnächst freigegeben. Mit dieser Erweiterung steigen die Kosten von rund 150 000 auf etwa 190 000 Euro. Die gesamte Anlage sei „eine exzellente Visitenkarte für unsere Stadt und erfüllt die heutigen hygienischen Standards für solch ein Objekt“, erklärte der Bürgermeister.

Eine ganz andere Größenordnung hat das Projekt Volkshaus, das nach sechs Jahren Leerstand für geschätzte 2,5 Millionen Euro repariert und modernisiert werden soll. Um für die genaue Planung die tatsächliche Substanz erkennen zu können, muss das Gebäude zunächst entkernt und entrümpelt werden. Auf die Ausschreibung hatte sich nur ein Unternehmen beworben. Und so erteilte der Stadtrat den Auftrag einstimmig an die Firma Baudienstleistungen Maik Nowotny aus Audigast. Ihr Angebot von knapp 71 500 Euro liegt allerdings 20 000 Euro über der ersten Kostenberechnung. „Die Arbeiten sind jedoch nötig, um Platz für weitere Untersuchungen zu erhalten“, erklärte Bauamtsleiter Dirk Schmidt. Bürgermeister Kunze wollte wissen, ob das Haus dann „ein hohler Vogel“ ist, was Schmidt bestätigte. „Damit wir halbwegs sehen, was auf uns zukommt.“

Der Abgeordnete Jens Riemann (CDU) fragte nach Mobiliar, Geschirr und Ähnlichem, das gerettet und später etwa für ein Nostalgie-Zimmer genutzt werden kann. „Da ist eigentlich nichts mehr da“, so der Bauamtsleiter, „bis vielleicht auf lederbezogene DDR-Stühle mit Chromgestell.“

Laut Kunze werde das Gesamtvorhaben trotz dieses Startschusses aber dauern. Vorgesehen sei eine Fertigstellung bis zum Jahr 2020.

Von Olaf Krenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
Borna in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 62,44km²

Einwohner: 20.382 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 326 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04552

Ortsvorwahlen: 03433

Stadtverwaltung: Markt 1, 04552 Borna

Ein Spaziergang durch die Region Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.11.2017 - 11:59 Uhr

Wenn es draußen kälter und dunkler wird, beginnt die Hallensaison. Wir bieten eine Übersicht über Turniere in und um Leipzig und sind dankbar für Hinweise.

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr