Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Groitzscher B 176 wird ab Montag erneuert
Region Borna Groitzscher B 176 wird ab Montag erneuert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:44 07.09.2018
Vorbereitung für die Sperrung der Bundesstraße 176 in Groitzsch: Es wird eine Ersatzzufahrt zu den Märkten und Gewerbetreibenden östlich der Fahrbahn geschaffen. Quelle: Mathias Bierende
Anzeige
Groitzsch

Die Vorzeichen sind untrüglich: Der Start für die umfangreiche Fahrbahnerneuerung auf der Bundesstraße 176 in Groitzsch steht unmittelbar bevor. Momentan laufen noch Vorbereitungsarbeiten. Richtig losgehen wird es am Montag, kündigt das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) an. Dann wird die Strecke zwischen der Kreuzung nach Nöthnitz/Lucka im Süden und der Brücke über den Mühlgraben im Norden (etwa ehemalige Gärtnerei Wilberg) abschnittsweise voll gesperrt. Beendet werden soll das Projekt im Dezember – in Abhängigkeit von der Witterung, heißt es von Lasuv-Pressesprecherin Isabel Siebert.

Vorbereitungen laufen

Derzeit werden Provisorien für die Zeit der Sperrungen hergerichtet. Unter anderem entstehen Zu- und Überfahrten zu den Märkten und Gewerbetreibenden auf der östlichen Seite der B 176, etwa von Getränke-Albrecht zum Aldi-Markt. Schließlich sollen alle Händler und Unternehmen ständig zu erreichen sein; bei dieser Planung gab es eine gute Zusammenarbeit, betont Siebert. Auch der Überfahrtsbereich Käferhainer Straße/Cöllnitzer Straße wird angepasst, so Siebert. Und die Baustelleneinrichtungen werden aufgebaut.

Vorhaben hat sich verändert

Das eigentliche Vorhaben hat sich in den letzten Wochen stark verändert. Noch im Juni hatte die Behörde über eine „Asphaltbefestigung“ informiert, für die eine halbe Million Euro eingeplant war. Jetzt spricht Siebert von einem viel umfangreicheren Auftrag: „Die vorhandene Fahrbahnbefestigung wird im gesamten Erneuerungsbereich vollständig aufgenommen und in vollgebundener Bauweise grundhaft wieder hergestellt.“ Also wird auch der Unterbau erneuert.

Dabei gehe es um eine Fahrbahnbreite von 6,70 und 7,40 Meter zwischen den vorhandenen Borden und Bordrinnen. Außerorts werden die sieben Meter um beidseitige Bankette von je 1,50 Meter ergänzt. Zudem sollen Böschungen nachprofiliert werden. Damit kostet der rund 1,7 Kilometer lange Erneuerungsabschnitt nun 1,2 Millionen Euro, die der Bund als Baulastträger der Straße zahlt.

Sechs Abschnitte geplant

Gearbeitet wird in sechs Bauabschnitten. Der erste beginnt an der Kreuzung mit der Bahnhofstraße und endet an der Einfahrt zum Aldi, so die Lasuv-Sprecherin. Danach geht es von dort bis an die Zufahrt zum Groschenmarkt. Die Kreuzung der Bundesstraße mit der Staatsstraße 61 (Abzweig Nöth­nitz/Lucka) soll in den Herbstferien erneuert werden, damit in der anderen Zeit der Schulbusverkehr gewährleistet werden kann. Es folgt das ausgelassene Stück dazwischen, ehe die Baufirma das Projekt zwischen der Bahnhofstraße und der Oststraße fortsetzt. Und schließlich soll der Abschnitt bis südlich der Brücke über den Mühlgraben vorm Winteranfang fertiggestellt werden.

Der Hauptverkehr wird großräumig umgeleitet, informiert Isabel Siebert. Die wesentliche Führung erfolgt nördlich über die B 2 bis Zwenkau, die S 71 auf die B 176 bei Neukieritzsch sowie südlich über die B 2 bis Reuden, die L 192 bis Könderitz sowie über die L 193 (Minkwitz) und S 65 (Auligk) nach Groitzsch. Die Buslinien werden jeweils den Bauphasen angepasst.

Von Olaf Krenz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit 25 Jahren gehört die Bornaer Beratungsstelle für Kinder, Jugend und Familie zur Awo. Die Beratungen sind kostenfrei. In 40 Prozent aller Fälle geht es um das Thema Trennung und Scheidung.

09.09.2018

Fünf Jugendfeuerwehren haben am Kreiszeltlager im Stadtbad Pegau teilgenommen. Bei Tests, Sport und Spiel lernte sich der Nachwuchs kennen. In gemischten Gruppen probte er die Zusammenarbeit.

06.09.2018

Rund um den Hafen am Hainer See in Kahnsdorf herrscht von Freitagabend bis Sonntag Partyatmosphäre. Schausteller, Händler, Tänzerinnen und Musiker erwarten die Besucher des Lagunenfestes.

06.09.2018
Anzeige