Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Groitzscher Nachbarn leisten Widerstand gegen Heizkraftwerk Meuselwitz-Lucka

Müllverbrennungsanlage Groitzscher Nachbarn leisten Widerstand gegen Heizkraftwerk Meuselwitz-Lucka

Erneut sorgt in der Elsterregion ein Projekt hinter der Landesgrenze für Aufregung. Im südöstlichen Gebiet von Groitzsch gibt es nun Protest von sächsischen Gegnern der Wiederinbetriebnahme des Heizkraftwerks Meuselwitz-Lucka in Thüringen.

Protest in Lucka – teils mit Gasmaske und Mundschutz – gegen die geplante Wiederinbetriebnahme des Heizkraftwerkes Meuselwitz-Lucka im Industriepark Nord.

Quelle: Bastian Fischer

Groitzsch/Meuselwitz. Erneut sorgt in der Elsterregion ein Projekt hinter der Landesgrenze für Aufregung. Ist es im Pegauer Bereich, wie berichtet, die geplante Mineralstoffdeponie Profen-Nord in Sachsen-Anhalt, so geht es im südöstlichen Gebiet von Groitzsch um das Heizkraftwerk Meuselwitz-Lucka in Thüringen, das der neue Eigentümer wieder in Betrieb nehmen will. Widerstand regt sich vor allem im Ortsteil Berndorf. Der Begriff Müllverbrennungsanlage trifft wohl eher den Charakter des Vorhabens, sodass nicht nur die direkt betroffenen Kommunen, sondern auch die sächsische Nachbarschaft den Neustart rundweg ablehnen.

Das Ende 2013 stillgelegte und seither verschlissene Heizkraftwerk Meuselwitz-Lucka soll wieder hochgefahren werden, hat der neue Eigentümer bea

Das Ende 2013 stillgelegte und seither verschlissene Heizkraftwerk Meuselwitz-Lucka soll wieder hochgefahren werden, hat der neue Eigentümer beantragt.

Quelle: Mario Jahn

„Das geht doch gar nicht“, empört sich der Berndorfer Ortsvorsteher Jens Riemann. „Ganz ohne Öffentlichkeit. Und die Anlage ist total veraltet.“ Von der liegt sein Dorf nur gut vier Kilometer entfernt. „Offiziell ist doch davon nichts mitgeteilt worden, wir wissen das nur über Mund-zu-Mund-Propaganda.“ Die Rede sei von gefährlichen Stoffen, die dort verbrannt werden sollen. Da sei doch klar, dass er und zahlreiche weitere Anwohner über die Auswirkungen auf ihre landwirtschaftlichen Flächen und die Umwelt insgesamt beunruhigt sind. Riemann und einige andere haben deshalb Protestbriefe an das zuständige Landesverwaltungsamt geschrieben (Hauptsitz Weimar, entspricht sächsischer Landesdirektion).

CDU-Abgeordneter Riemann hatte zudem in der jüngsten Groitzscher Stadtratssitzung nach der Beteiligung seiner Kommune am Genehmigungsverfahren gefragt. Was Bürgermeister Maik Kunze (CDU) klar verneinte: „Wir wurden gar nicht gehört.“

Bis heute sollen hingegen die Städte Meuselwitz und Lucka, zwischen denen das Heizkraftwerk (HKW) im Industriepark Nord steht, ihre Stellungnahmen abgeben. Der Meuselwitzer Bauausschuss verweigerte am Donnerstag komplett seine Zustimmung. Zuvor hatte Rechtsanwalt Frank Rosenfeld erklärt, dass Eigentümer DIT GmbH & Co. KG GmbH keine Aussicht auf Erfolg haben dürfte, da unter anderem die Betriebserlaubnis mehr als drei Jahre nach der Stilllegung erloschen sein müsste. Ähnlich wird Lucka bei seiner Ablehnung argumentieren, war von dort zu hören. Und auch der Landkreis Altenburger Land kann dem Vorhaben nichts Positives abgewinnen. Neben dem hohen Sanierungsstau im Heizkraftwerk, das Ende 2013 außer Betrieb genommen worden war und seither wohl keine Erhaltungs- und Reparaturarbeiten erhalten hatte, würden auf den neuen Eigentümer höhere rechtliche Normen zukommen, hatte das Landratsamt schon vor einiger Zeit mitgeteilt.

Luckaer Einwohner zeigten Mitte August bei einer Demonstration, teils mit Gasmasken und Mundschutz, ihren Widerwillen gegen die geplante Wiederinbetriebnahme des Heizkraftwerkes. Eine ähnliche Aktion kann sich Jens Riemann vorstellen. „Als vor Jahren eine Müll­verbrennungsanlage auf dem Gelände des früheren Glasverarbeitungswerks Maltitz errichtet werden sollte, haben wir aus Protest einen Sternmarsch gemacht“, so der Berndorfer. Das Vorhaben war dann 2009 nicht mehr verfolgt worden. So müsse es auch diesmal laufen.

Beantragte Brennstoffe für das Heizkraftwerk Meuselwitz-Lucka

Verpackungen mit schädlichen Verunreinigungen

Holz, Glas und Kunststoff mit schädlichen Verunreinigungen

Bauabfälle, die gefährliche Stoffe enthalten

Holz, das gefährliche Stoffe enthält

Bekleidung, Textilien

Altreifen

Sägemehl und Spanplatten, die gefährliche Stoffe enthalten

brennbare Abfälle

gemischte Siedlungsabfälle

organische kompostierbare Küchenabfälle

andere nicht kompostierbare Abfälle

Deinkingschlämme aus dem Papierrecycling

Faser- und Papierschlämme

Von Olaf Krenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
Borna in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 62,44km²

Einwohner: 20.382 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 326 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04552

Ortsvorwahlen: 03433

Stadtverwaltung: Markt 1, 04552 Borna

Ein Spaziergang durch die Region Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

14.01.2018 - 15:19 Uhr

Mit dem Turniersieg in der Tasche gehen die Grimmaer nun in die Vorbereitung auf die Rückrunde der Sachsenliga. 

mehr
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr