Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Groitzscher Tennis-Sektion wird 50

Groitzscher Tennis-Sektion wird 50

Die Tennis-Abteilung des SV Groitzsch 1861 feierte am Wochenende 50. Geburtstag. Die ersten Punktspiele wurden 1960 ausgetragen und gaben erst den Anlass, eine Sektion Tennis in der damaligen BSG Fortschritt Groitzsch zu gründen.

Voriger Artikel
Flossenschwimmer besuchen Regiser Neptunfest
Nächster Artikel
Unwetter über Borna: Feuerwehr muss achtmal ausrücken

Thomas (l.) und Felix Nitzsche hatten sich für das Finale der offenen Stadtmeisterschaften im Tennis qualifiziert. Das Spiel war Mittelpunkt der 50-Jahrfeier.

Quelle: Mathias Bierende

Groitzsch. Nun sind 50 Jahre vergangen und von den Gründungsmitgliedern sind immer noch drei aktiv. Rainer Penndorf, Günter und Peter Pascheka gehören zu den aktuell 55 Tennisspielern, davon 25 Kinder und Jugendliche. Für das Jubiläum mit dem eingebundenen Tag der offenen Tür wurde die Tennisanlage den Besuchern von den Mitgliedern präsentiert. Falko Lenz, der Sektionsleiter und Rainer Penndorf als Tennis-Urgestein freuten sich über den vorangegangenen Einsatz aller Mitglieder. Schon am Morgen konnten Gäste die Spieler beim Training beobachten, selbst einen Tennisschläger in die Hand nehmen und Bälle schlagen oder sich an der Ballmaschine ausprobieren. Zwischendurch kamen Gratulanten. So eine Vertretung der Stadt und vom befreundeten BSV Frohburg, der ebenfalls eine Tennis-Abteilung hat.Gegen 17 Uhr war ein Höhepunkt angesetzt. Das Finale der offenen Stadtmeisterschaft im Einzel. Zahlreiche Gäste und befreundete Sportler hatten sich zu den Vereinsmitgliedern gesellt, um dem Zweikampf zuzusehen. Auf dem Platz kam es zum Brüderduell: Thomas und Felix Nitzsche hatten sich für dieses Finale qualifiziert.Gleichwohl sich die Organisatoren des Schnuppertages mehr Resonanz gewünscht hatten. „Das Interesse am Tag der offenen Tür von nicht Tennissportlern hielt sich in Grenzen", erklärte der Sektionsleiter, der im Überangebot an Wochenend-Veranstaltungen den Grund für die wenigen Besucher sah. Nach dem Finale gab's Ehrungen und nach dem Offiziellen die 50-Jahrparty.

Mathias Bierende

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr