Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Groitzscher kommen auf den Stein – Veranstaltungswoche zum Naturmaterial

Naturfreunde- und Heimatverein Groitzscher kommen auf den Stein – Veranstaltungswoche zum Naturmaterial

Der Naturfreunde- und Heimatverein Groitzsch ist auf den Stein gekommen. Auf viele sogar. Er organisiert aus Anlass des Internationalen Museumstages am 21. Mai ab Montag eine ganze „Woche der Gesteine“. Dazu gehören Termine in der Landschaft, Spaziergänge in der Stadt und ein kleines Fest auf der Wiprechtsburg. Mitmachen ist dringend erwünscht.

Bei der „Woche der Gesteine“ in Groitzsch gibt es unter anderem Spaziergänge über den Friedhof nahe der Kirche (l.) sowie von der Wiprechtsburg zum Stadtturm (r.).

Quelle: Olaf Becher

Groitzsch. Der Naturfreunde- und Heimatverein Groitzsch ist auf den Stein gekommen. Auf viele sogar. Er organisiert aus Anlass des Internationalen Museumstages am 21. Mai ab Montag eine ganze „Woche der Gesteine“. Dazu gehören sowohl Termine in der Landschaft sowie Spaziergänge in der Stadt als auch ein kleines Fest auf der Wiprechtsburg. Mitmachen ist dringend erwünscht.

Der Anstoß kam aus der Broschüre „Natursteine – nachhaltiger Umgang mit einer wertvollen Ressource“ vom Bund Heimat und Umwelt, informiert Vereinschef Dietmar Schäfer. Johannes H. Schroeders Artikel „Steine in der Stadt = Steine in der Heimat: Anregungen zum Finden und Zeigen“ sei von den Mitgliedern als spannendes Thema aufgegriffen und für Groitzsch adaptiert worden.

Los geht es am Montag, 15.30 Uhr, mit einer Führung am Geologischen Lehrpfad in Hohendorf. Auf dessen besondere Güte in Größenordnung und Qualität macht Dieter Löffler aufmerksam. Für die Exkursion in den Tagebau tags darauf ab 15 Uhr gibt es noch wenige Plätze, so Schäfer. Wer sehen will, welche Gesteinsformationen die Eiszeit hinterließ, kann sich bei Käthe Einhorn melden (Telefon 034296/­4 25 16). Am Mittwoch ab 18.30 Uhr gibt es im Vereinshaus „Stadtmühle“ die Vorträge „Die Geologie um und in Groitzsch nach Albin Jahn“ (Roland Meyer/Dietmar Schäfer), „Natursteine und Bautechnik (Schäfer), „Natursteine als Lebensraum für Tiere und Pflanzen“ (Annett Bellmann) und eine Ausstellung.

Die Donnerstag-Veranstaltung ist den Hortkindern vorbehalten. „Unter anderem bekommen sie einen Fragebogen, mit dem sie die Stadt erkunden“, erklärt der Vereinschef. „Die Besten erhalten natürlich Preise.“ Über „Grabsteinkunst“ spricht Kai Rausch am Freitag. 17.30 Uhr startet der Gang über den Kirchfriedhof.

Was aus Steinen und Erden entstehen kann, ist am Sonnabend ab 14 Uhr für reichlich drei Stunden auf dem Gelände der Wiprechtsburg zu erleben. Steinmetz- und Bildhauermeister Danny Schellenberger, die Töpferei Blechschmidt, Lehmbauer Thomas Hofmann und Grafikerin Andrea Brand stellen ihre Arbeit vor. Eine kleine Gesteinsausstellung mit Börse sowie Angebote für Kinder und ein Programm des Hortes sind ebenso wie ein Imbiss vorgesehen. Schließlich steht für Sonntag, 13 Uhr, der Spaziergang „Ge­steine in unserer Stadt“ von der Wi­prechtsburg zum Stadtturm an (mit Un­kostenbeitrag). „Am Ziel kann ein Steinbier verkostet werden“, kündigt Dietmar Schäfer an. 14 Uhr öffnet das benachbarte Museum zum Museumstag.

Plakat zur Veranstaltung

Plakat zur Veranstaltung.

Quelle: privat

Von Olaf Krenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
Borna in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 62,44km²

Einwohner: 20.382 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 326 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04552

Ortsvorwahlen: 03433

Stadtverwaltung: Markt 1, 04552 Borna

Ein Spaziergang durch die Region Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

20.01.2018 - 07:06 Uhr

Chemie Böhlen blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück und hofft jetzt auf den Klassenerhalt in der Kreisoberliga

mehr
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr