Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Großdeubener feiern zweites Straßenfest
Region Borna Großdeubener feiern zweites Straßenfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:01 24.05.2018
Terrasse fertig, Veranstaltungsraum fertig: Beides soll am Wochenende genutzt werden. Quelle: Julia Tonne
Böhlen

Ob hinzugezogen oder gebürtig: Die Großdeubener sind am Wochenende zur zweiten Auflage des Straßenfestes in der Zeschwitzer Straße eingeladen. Familie Böhler, Bauträger des dort entstehenden Wohngebietes, stellt erneut eine ordentliche Sause auf die Beine, um jetzige und zukünftige Bewohner zusammenzubringen.

Jede Menge los beim Fest

Am Sonnabend kann ab 14 Uhr auf dem Gelände hinter der Pension Honimoon Sport gemacht, getanzt und gefeiert werden. Im sportlichen Bereich bietet die gastgebende Familie unter anderem Tischtennis, ein Boccia-Turnier und Darts an. Die Kinder können sich währenddessen mit Quads oder Ponys auf Erkundungstour durch das Wohngebiet begeben.

Wer lieber fahren lässt, sollte sein ferngesteuertes Fahrzeug mitbringen, um 15 Uhr beginnt ein Autorennen der Modelle auf einem anspruchsvollen Parcours. „Wir haben aber auch einige Autos hier. Wer will, kann sich erst ausprobieren und dann auf die Piste“, so Claude Böhler.

Zum Straßenfest am Sonnabend gehöre zudem ein zünftiger Fassanstich durch Böhlens Bürgermeister Dietmar Berndt sowie ein Bühnen- und Tanzprogramm. Kein Wunder, schließlich ist die Terrasse des Honimoon mittlerweile komplett fertig.

Bilder zeigen Entwicklung des Wohngebietes

Wie sich das Wohngebiet in den vergangenen Jahrzehnten entwickelt hat, ist Thema einer Bilder-Dokumentation, die im ebenfalls neu gebauten Veranstaltungsraum zu sehen ist. Sie zeigt sowohl die Anfänge im Straßenzug als auch den aktuellen Baustand. Laut Böhler sieht dieser derzeit so aus, dass der Stadtrat in seiner Junisitzung den Bebauungsplan beschließen könnte, der 30 weitere Baugrundstücke und eine Einkaufsmöglichkeit in der Zeschwitzer Straße vorsieht.

„Wenn alles gut geht, könnte Baubeginn im Oktober sein“, hofft der Bauträger. Er selbst hat bereits Bagger und schweres Gerät anrücken lassen: Die Halle, die zum Autohaus gehörte, ist vor wenigen Tagen dem Erdboden gleichgemacht worden.

Für Schmunzelkabarett sorgt am ersten Festtag ab 17.30 Uhr der Großdeubener Hobby-Moderator Erwin Rattunde. Wie berichtet, steht er seit nunmehr 60 Jahren als Ansager auf den Bühnen in und um Leipzig, nun gibt er sozusagen seine Abschiedstournee. Den Tag ausklingen lassen können die Besucher bei Live-Musik der Band Frontline.

Der Sonntag geht dann etwas geruhsamer über die Bühne. Zwar können die Kleinen erneut mit Quads über das Gelände sausen, allerdings gibt es auch die Möglichkeit, es sich ab 11 Uhr beim Sonntagskonzert gemütlich zu machen. „Wir hoffen, dass viele Großdeubener kommen und sich kennen lernen“, sagt Böhler. Denn gemeinsam sei in dem Ortsteil noch mehr möglich als bisher.

Von Julia Tonne

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Erdbeersaison in Sachsen hat offiziell begonnen – und der Startschuss fiel in Sornzig im Landkreis Nordsachsen. Auch Blütenkönigin Laura I. war vor Ort.

24.05.2018

Aus drei mach eins: Anstelle eines Gewirrs von drei maroden Abwasserleitungen in der August-Bebel-Straße in Deutzen gibt es jetzt nur noch eine. Demnächst beginnt der Straßenbau.

27.05.2018

Nach einem Tötungsverbrechen in der Asylbewerberunterkunft in Borna erhebt die Staatsanwaltschaft jetzt Anklage wegen Mordes: Ein 33-jähriger Syrer soll seine Frau heimtückisch umgebracht haben.

24.05.2018