Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Großeinsatz im Süden Leipzigs: Mega-Getriebe wird in Schaufelradbagger montiert

Großeinsatz im Süden Leipzigs: Mega-Getriebe wird in Schaufelradbagger montiert

Wichtige Etappe bei der Generalreparatur eines Schaufelradbaggers im Tagebau Vereinigtes Schleenhain südlich von Leipzig: Am Dienstag wurde das sanierte Schaufelradgetriebe wieder in den Bagger montiert.

Voriger Artikel
Löcher im Damm: Schäden am Rückhaltebecken Serbitz-Thräna nach Flutung
Nächster Artikel
"woman2men+" gewinnt Band-Contest-Finale

Das 40 Tonnen schwere, sechs Meter lange und zweieinhalb Meter hohe Baggergetriebe wird von zwei Kränen angehoben.

Quelle: Mario Jahn

Pödelwitz. Dazu musste das 40 Tonnen schwere, sechs Meter lange und zweieinhalb Meter hohe Teil zunächst von zwei Kränen angehoben werden. Die Montage erfolgte dann in fünf Metern Höhe. Die Generalreparatur am Schaufelradbagger und an einem Absetzer läuft schon seit März und dauert noch bis Oktober. Das Kohleunternehmen Mibrag investiert dafür rund neun Millionen Euro.

Das Schaufelradgetriebe gilt als Herzstück des Tagebaubaggers SRs 2000. Sein Einbau erforderte von den Spezialisten vor Ort hohe Konzentration und Präzision. Die Mibrag führt am Schaufelradbagger sowie am Absetzer 1124 die bislang komplexeste Generalreparatur im Tagebau Vereinigtes Schleenhain durch. Dabei werden der Korrosionsschutz sowie die Elektro- und Maschinentechnik erneuert.

php209f5cf0f2201008171349.jpg

Pödelwitz. Wichtige Etappe bei der Generalreparatur eines Schaufelradbaggers im Tagebau Vereinigtes Schleenhain südlich von Leipzig: Am Dienstag wurde das sanierte Schaufelradgetriebe wieder in den Bagger montiert. Dazu musste das 40 Tonnen schwere, sechs Meter lange und zweieinhalb Meter hohe Teil zunächst von zwei Kränen angehoben werden.

Zur Bildergalerie

Die Sanierung finden in diesem Umfang zum ersten Mal in eigner Regie statt. Ziel sei es, die beiden Tagebaugeräte für ihren nächsten Einsatz im Abbaufeld Peres aufzurüsten, teilte die Mibrag mit. Der Aufschluss des Abbaufeldes Peres wird etwa 2013 im Tagebau Vereinigtes Schleenhain beginnen.

dpa/nn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
Borna in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 62,44km²

Einwohner: 20.382 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 326 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04552

Ortsvorwahlen: 03433

Stadtverwaltung: Markt 1, 04552 Borna

Ein Spaziergang durch die Region Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

12.12.2017 - 08:02 Uhr

Fußballer des SV Tresenwald Machern veanstalten wieder ihr traditionelles Hallenturnier für Nachwuchsmannschaften.

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr