Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Grundstückskauf bringt Verein in die Bredouille

Grundstückskauf bringt Verein in die Bredouille

Großdeuben. Die Zeit drängt: Im Januar muss der Sportverein SC Eintracht 09 Großdeuben die erste Rate zahlen. Eine Summe von 13 000 Euro wird dann fällig, um Teile des Sportgeländes von einem privaten Investor zu kaufen.

Der Rest des vereinbarten Kaufpreises von insgesamt 25 000 Euro soll in monatlichen Raten beglichen werden. Doch der Verein hat dieses Geld nicht. "Wenn wir keine Lösung finden, ist unsere Existenz gefährdet", sagt die Vereinsvorsitzende Babett Fichtner. 100 Mitglieder hat der Verein, die Hälfte davon sind Kinder. Die 46-Jährige hofft auf die Hilfe der Stadt. Erste Gespräche zu diesem Problem sind inzwischen gelaufen. Bürgermeisterin Maria Gangloff (Die Linke) will den Stadtrat am 11. Dezember für eine Lösung gewinnen.

Die Grundstücksgrenze verläuft auf dem Spielfeld. Zu DDR-Zeiten wurde nicht richtig vermessen - niemand störte sich daran. Ein großer Teil des 1200 Quadratmeter großen Geländes wurde dem Verein nach der Wende von der damaligen selbstständigen Gemeinde Großdeuben geschenkt. Ein bebauter Teil allerdings, auf dem das Vereinshaus, die Kabinen, ein Teil der Zufahrt und der Geräteschuppen stehen, ist privates Eigentum. Bürgermeister Jens Walther hatte es dereinst an einen Investor veräußert, weil es Pläne für einen Supermarkt gab. Letzterer ist im Böhlener Stadtteil nie entstanden. Inzwischen wurden dort - neben dem Sportplatz - Eigenheime errichtet.

25 Jahre nach der Grundstücksübertragung drängt der private Investor auf eine finanzielle Klärung der Verhältnisse. Der im Herbst mühsam ausgehandelte Kaufpreis, der ursprünglich deutlich höher lag, ist für den Verein allerdings unerschwinglich. "Wir haben bereits die Mitgliedsbeiträge erhöht", sagt Fichtner. Mit monatlich sechs Euro für die Kinder und ab Januar 16 Euro für die Erwachsenen sind sie bereits "sehr hoch." Der jährliche Zuschuss der Stadt, der sich auf 5500 Euro beläuft, reiche nicht aus, um die laufenden Kosten zu decken. "Wir brauchen für die Bewirtschaftung des Platzes mit Rasenpflege, Wartung und anderen Dingen 12 000 Euro im Jahr", rechnet Fichtner vor.

Der Sportverein wandte sich in dieser Angelegenheit an die Stadt und bekam zunächst eine Absage. "Die Stadt kann das Grundstück nicht kaufen, weil es nicht zur Erfüllung einer Pflichtaufgabe dient", erläuterte Böhlens Bürgermeisterin Maria Gangloff die rechtliche Situation. Gleichwohl wolle die Stadt dem Verein, der sehr aktiv sei, helfen. "Wir wollen eine Lösung finden, die rechtlich und haushaltsrechtlich vertretbar ist und den Sportverein in die Lage versetzt, den Notartermin im Januar einzuhalten", so Gangloff auf Anfrage der LVZ. In der nächsten Stadtratssitzung am 11. Dezember soll darüber entschieden werden.

Der Verein startete zwischenzeitlich einen Spendenaufruf, um möglichst viel Geld für das Projekt zusammenzubekommen. Ein zwölfjähriger Fußballjunge plünderte bereits seine Sparbüchse und spendete 50 Euro. Auch andere seien zur Unterstützung bereit, freut sich Fichtner. Eine Mail ging an einen privaten Radiosender - mit der Bitte um Verbreitung des Spendenaufrufs. "Sonst müssen wir im Februar unseren Verein schließen", heißt es darin.

Spenden an den SC Eintracht 09 Großdeuben können auf folgendes Konto bei der Sparkasse DE89860555921090097120, WELADE8LXXX überwiesen werden.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 06.12.2014
Saskia Grätz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

23.09.2017 - 22:14 Uhr

Der SV Regis-Breitingen verlor das Spitzenspiel gegen die SG Gnandstein im eigenen Stadion mit 1:2 Toren.

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr