Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Häuslebauer sind in Kitzscher schneller als die Erschließer
Region Borna Häuslebauer sind in Kitzscher schneller als die Erschließer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 25.09.2017
Im Wohngebiet Kitzscher Nordwest ist die Erschließung des zweiten Bauabschnittes fertig. Die ersten Häuser sind längst im Bau. Beim Banddurchschnitt (v. li.): Polier Tino Gotterke, Bürgermeister Maik Schramm, Bettina Brauneis, Bauleiter Klaus Henselowsky und Planer Sven Jakobeit. Quelle: André Neumann
Anzeige
Kitzscher

Das Eichholz wächst. Hinter dem ersten Bauabschnitt des nordwestlichen Wohngebietes in Kitzscher stehen mindestens zwei Häuser vor dem baldigen Bezug, an einem wurde am Freitag Richtfest gefeiert, gegenüber ist eins fast rohbaufertig, auf weiteren Bauplätzen beginnen die Gründungsarbeiten.

Da wurde es gewissermaßen höchste Zeit, dass auch die Erschließungsstraßen und die Medienanschlüsse für die Bauplätze fertig werden. Am Freitag war es so weit. Bürgermeister Maik Schramm (Freie Wähler) und Bettina Brauneis von der städtischen Bauverwaltung nahmen die Erschließungsanlagen ab und gaben mit einem symbolischen Banddurchschnitt den – verspäteten – Startschuss für die Bebauung.

Die Erschließung für die 19 Grundstücke im zweiten Bauabschnitt sollte ursprünglich einmal im April fertig sein. Nach verspätetem Beginn im Herbst, Pause im Winter und schwierigen Bodenverhältnissen verstrich mit dem Juni auch der zweite gesetzte Termin. Dass es nun September wurde, dürfte auch an der dichten Auftragslage im Bau gelegen haben: Zeitweilig, wurden nur zwei Arbeiter auf der Baustelle gesehen.

Die Bauherren, sagt Bettina Brauneis, hätten Verständnis für die Situation gezeigt. Die Baukolonnen der Hausbauer und der Straßenbauer hätten sich arrangiert, sagt Bauleiter Klaus Henselowsky von der Firma Umwelt 2000.

Auch Steffen Schmidtke aus Kitzscher, dessen Baufeld abgesteckt ist und der kurz vor dem Baubeginn steht, hätte gern etwas eher angefangen. Doch in Zeiten des Baubooms gibt es an allen Fronten Verzug. Bei ihm kam noch eine lange Bearbeitungszeit des Bauantrages hinzu.

Das entfällt für die künftigen Bauherren, denn sei dieser Woche gilt ein geänderter Bebauungsplan. Der setzt weniger Grenzen bei Form, Größe, Ausrichtung und Gestalt der Häuser.

Bis 2019 will die Stadt Kitzscher die Lücke zwischen Randsiedlung und Neudorf mit 71 Grundstücken in drei Bauabschnitten weiter schließen. Die Erschließung des dritten Bauabschnitts mit Straßen, Gehwegen und Medien soll laut Stadtverwaltung im März 2018 beginnen.

Medientechnisch liegt das Wohngebiet ziemlich weit vorn. Neben Wasser, Abwasser, Strom und Gas wurden Glasfaserkabel fürs schnelle Internet bis an jedes Grundstück verlegt. „Da sind Übertragungsraten im 200-Mbit-Bereich möglich“, sagt Schramm. Steffen Schmidtke, der das Internet auch beruflich intensiv nutzt, freut sich schon darauf.

Von André Neumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es war nicht der erste Versuch. Erneut gab es im Bornaer Stadtrat einen Antrag, dass Oberbürgermeisterin Simone Luedtke (Linke) während der Sitzungen gefilmt werden darf. Dafür fand sich am Donnerstagabend eine Mehrheit. Ob es allerdings dazu kommt, ist offen.

26.09.2017

Nach nur vier Monaten hat der Stadtrat von Rötha zum zweiten Mal den Verkauf des Gasthofes in Mölbis beschlossen. Der Erlös sinkt auf die Hälfte, trotzdem ist die Stadt offenbar froh, die Immobilie los zu sein. Der neue Eigentümer plant zwei Wohnungen und Büros. Die Bowlingbahn werde vorläufig nicht saniert und könne weiterhin genutzt.

25.09.2017

Kai Ludwig ist der neue 2. Stellvertreter von Bürgermeister Maik Kunze (CDU) in Groitzsch. Der 53-Jährige, der 2014 mit einem FDP-Mandat in den Stadtrat eingezogen war, ist in der ehrenamtlichen Funktion Nachfolger des verstorbenen Uwe Hermann (SPD).

22.09.2017
Anzeige