Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Hager fordert: Missbrauch des Kreistags stoppen
Region Borna Hager fordert: Missbrauch des Kreistags stoppen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:54 04.05.2010
Anzeige
Landkreis Leipzig

"Nach meiner Auffassung ist zur Vorbeugung zukünftiger Krawalle und zur Sicherheit des Kreistages eine Änderung oder Ergänzung der derzeit gültigen Geschäftsordnung für den Kreistag, ähnlich wie die des Landtages, geboten", so Hager. Die FDP-Kreistagsfraktion habe diesen Vorschlag dem Landrat unterbreitet, denn die Auseinandersetzungen während der Kreistagssitzung am 14. April in Naunhof in den Zuschauerreihen und der "Ausraster" eines NPD-Kreisrates seien für viele Kreisräte und auch Gäste beängstigend gewesen. Hager regte daher an, weitere Ordnungsmaßnahmen in die Geschäftsordnung des Kreistages analog zum Landtag einzubauen, damit der Kreistag nicht "als Bühne radikaler Gruppen missbraucht" werden könne.

Während Hager auf das Innenleben des Kreistages blickte, warf der FDP-Kreisverband Leipziger Land-Muldental einen Blick über die Kreisgrenze hinweg. Es wrede eine engere Zusammenarbeit mit benachbarten Kreisverbänden angestrebt, teilte die Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Anja Jonas auf der Kreiskonferenz der Partei mit, auf der sich die Vertreter des Vorstandes mit den Vorsitzenden der Ortsverbände trafen.

Als Gast war der Vorsitzende des FDP-Kreisverbandes Nordsachsen, Frank Hesse, dabei. Auch er wies auf die Vorteile einer Bündelung der Kräfte hin. Um das Zusammenrücken einfacher zu machen, wurde als Ort für einen geplanten landespolitischen Abend vor den Sommerferien mit Staatsminister Jürgens Martens zum Thema Staatsmodernisierung zunächst Wurzen vorgeschlagen. Damit hätten es Interessierte aus dem Landkreis Nordsachsen nicht weit gehabt. Inzwischen wurde allerdings die Kreisstadt Borna als Veranstaltungsort festgelegt.

hei

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach Pfingsten sollen Nägel mit Köpfen gemacht werden – in der Endlosgeschichte um die Wiedereröffnung des vormaligen Freibades An der Wyhraaue. Dann stehen entscheidende Gespräche mit einem Investor an, sagt Holger Luedtke in seiner Funktion als Vorsitzender des Freibadvereins.

03.05.2010

Es ist die größte Generalreparatur der Mitteldeutschen Braunkohlengesellschaft mbH (Mibrag) im Tagebau Vereinigtes Schleenhain. Noch bis Oktober dauern die Arbeiten am Schaufelradbagger und Absetzer an.

03.05.2010

Schönau. Schlechte Nachrichten für die Schönauer Familie Petersen und viele andere, deren Kinder derzeit Schulen außerhalb des Landkreises Leipzig besuchen: Ab kommenden Schuljahr zahlt der Kreis keinen Zuschuss mehr für die Schülerbeförderung ihrer Kinder.

03.05.2010
Anzeige