Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Handbemaltes für das Fest der Feste

Handbemaltes für das Fest der Feste

Kitzscher. Spätestens mit dem Einzug von Lebkuchen, Spekulatius und Glühwein Anfang September in die Regale der Supermärkte weiß es auch der Letzte: Bis zum Fest der Feste ist es nur noch ein kalendarischer Katzensprung.

. Insofern liegt auch das Heimatmuseum Kitzscher voll im Trend, in dem am Sonntag bei strahlendem Sonnenschein und 15 Grad Celsius die Ausstellung „Vorfreude ist die schönste Freude" mit handbemaltem Porzellan und Glas eröffnet wurde.

Von und mit Marion Bonitz, einer alten Bekannten der Einrichtung, die bereits mit ihren bemalten Hühner- und Straußeneiern die diesjährige Osterausstellung gestaltet hatte. Und wie schon im Frühjahr, so ließ sich die 42-jährige Stollbergerin auch am vergangenen Sonntag über die Schultern blicken.

Wer das Angebot nutzte, erkannte schnell, dass er beziehungsweise sie einer wahren Meisterin ihres Faches bei der Arbeit beiwohnte. Denn Marion Bonitz hat ihr Handwerk im wahrsten Sinne des Wortes von der Pike auf gelernt.

So besuchte sie bereits in der achten Klasse einen betrieblichen Zeichenzirkel in der Sächsischen Porzellanmanufaktur Dresden, in der sie sich von 1985 an drei Jahre lang zur Porzellanmalerin ausbilden ließ und anschließend einige Jahre als Blumenmalerin arbeitete und dabei Fingerhüte ebenso unter ihren Pinsel nahm wie Wandteller und große Bodenvasen.

Durch den Konkurs der Manufaktur dazu gezwungen, den Pinsel aus der Hand zu legen, nahm sie eine zweite Ausbildung zur Steuerfachangestellten auf sich, um sich noch während ihres Erziehungsurlaubes zur Handwerksmeisterin weiter zu qualifizieren.

„Die Arbeit in einer Steuerkanzlei hat mich nicht befriedigt, weil sie kein bisschen kreativ war", erzählt Bonitz, die 1999 den Schritt in die Selbstständigkeit wagte. Ein Schritt, den sie bislang nicht bereut habe, auch wenn gerade in der aktuellen Situation das Wirtschaften als Kunsthandwerkerin alles andere als einfach sei.

„Was ich mache, ist Luxus, und Luxus ist das erste, auf das der Mensch verzichtet, wenn er zum Sparen gezwungen ist", so die Erzgebirgerin, für die deshalb derzeit nach eigenem Bekunden der Verkauf ihrer Bilder und bemalten Objekte gegenüber dem kreativen Malprozess die größere Kunst darstelle. „Handwerkliche Kunst ist zwar nach wie vor gefragt, aber der Käuferkreis ist deutlich kleiner geworden."

Das geringe Interesse an der Ausstellungseröffnung lässt vermuten, dass er sich nicht ausgerechnet in Kitzscher erweitern wird. Einen Besuch ist die bis zum 31. Oktober laufende Ausstellung jedoch allemal wert, für die Marion Bonitz handbemalte Kugeln aus Lauschaer Glas sowie Tassen, Krüge, Übertöpfe und Fingerhüte aus Keramik und Porzellan zur Verfügung gestellt hat.

Roger Dietze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

17.08.2017 - 06:07 Uhr

Zehn Teams kämpfen im Spieljahr 2017/18 um den Meistertitel / Favorit ist die Spielgemeinschaft Burkartshain/Kühren

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr