Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Heißer Tanz mit den Firebirds in Groitzscher Autohaus
Region Borna Heißer Tanz mit den Firebirds in Groitzscher Autohaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:37 10.05.2018
Rock-'n'-Roll-Party im Groitzscher Autohaus Shop 'n' Roll: Zur Musik der Firebirds schwingen die Gäste Tanzbeine und Röcke. Quelle: Mathias Bierende
Anzeige
Groitzsch

Heiß her ging es am Himmelfahrt-Vorabend im Groitzscher Autohaus Shop ’n’ Roll. Und das lag nicht nur an sommerlichen Temperaturen. Passend zur Firma, ließen es die Firebirds mit ihrem Rock’n’ Roll krachen. Geschäftsinhaber Volker Lorenz hatte wieder zur Party mit der Leipziger Showband in die Schusterstraße eingeladen.

„Wir kennen uns schon lange“, sagte er über seinen Kontakt zu den Musikern. „Einmal im Jahr räumen wir für sie den Verkaufsraum aus, bauen eine kleine Bühne auf und verlegen Klicklaminat als Tanzfläche.“ Nach dem Vorjahrsärger über viele freigehaltene Plätze für Späterkommende hatte es nun erstmals die Tickets im Vorverkauf gegeben. „Die gut 200 Karten waren schnell weg.“

Als Frühlingsfest erdacht, war das die neunte Party mit Rock ’n’ Roll und Twist. Es tanzten auch Firebirds-Fans aus Chemnitz und Leipzig. „So heiß war es aber noch nie. Unser Feuerwerk wird alle an die ‚frische Luft‘ locken“, schmunzelte Lorenz.

Von okz/mb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Pegaus Bürgermeister Frank Rösel hat vor den Stadträten einen großen Erfolg der Oberschule gewürdigt. Der Musikkurs der 10. Klassen wurde mit einem Rondo Bundessieger im ARD-Kompositionswettbewerb „Händel-Experiment“.

10.05.2018

Die Gemeinde Elstertrebnitz will die illegale Entsorgung von Altöl am Floßgraben nicht einfach hinnehmen. Sie lobt eine Belohnung aus für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen.

10.05.2018
Borna Gefährliches Würfelspiel - Freundeskreis kämpft um Grimmaer Museum

Das Kreismuseum in der Grimmaer Paul-Gerhardt-Straße leiste eine erfolgreiche Arbeit. Das betont Bernt Voigtländer, Vorsitzender des Freundeskreises des Museums. Der Förderverein fordert Landkreis und Stadt auf, die Zukunft der Einrichtung nicht zu gefährden.

11.05.2018
Anzeige