Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Historie, Show, Sport und Gaukelei: Viertes Lutherfest startet Ende August in Borna

Altstadt Historie, Show, Sport und Gaukelei: Viertes Lutherfest startet Ende August in Borna

Zum vierten Mal lädt die Stadt Borna zum großen Lutherfest ein – dieses Mal vom 26. bis 28. August. Neben Show und Gaukelei gibt es eine Lutherwanderung, Theater zur Reformationszeit, ein historisches Riesenrad und ein opulentes Wasserspiel in der Altstadt.

Feuershow in der abendlichen Altstadt: Wie im vergangenen Jahr steht dies wieder im Festprogramm.

Quelle: LVZ-Archiv

Borna. Die Stadt Borna entdeckte in den vergangenen Jahren zunehmend ihre geschichtlichen Wurzeln. Dazu gehört auch die Zeit der Reformation. Vom 26. bis 28. August wird wieder das Lutherfest gefeiert. Das dreitägige Event trägt nicht nur den Namen des Reformators – Luther hat tatsächlich einen Bezug zur Stadt an der Wyhra. Als eilig Reisender übernachtete er hier vom 4. zum 5. März 1522. Die Zeiten waren gefährlich für ihn, denn der Papst hatte ihn für vogelfrei erklärt. Das hieß: Jedermann konnte ihn ungestraft töten. In Borna hatte er Freunde, war sicherer als anderswo und kam noch öfter in diesen Ort.

Beim vierten Lutherfest sollen wieder mit ganz verschiedenen Veranstaltungen die Geschichte der Stadt und die heutige Zeit beleuchtet werden. Hauptort des Geschehens ist der Martin-Luther-Platz. Dort ziehen am Festfreitag Spieler und Gaukler umher, bevor die mittlerweile bekannte Bornaer Schauspielgruppe „Luthers Traum von Teufel“ aufführt.

Der Samstagvormittag steht im Zeichen von Lutherlauf und Lutherwanderung von Altenburg nach Borna. Beim Lauf dürfen 95 Sportler dabei sein – jeder erhält ein T-Shirt mit einer Luther-These. Noch sind einige Plätze frei, wie Stadtsprecher Hans-Robert Scheibe sagt. Die 22 Kilometer dürfen auch gewandert werden, ebenfalls mit Thesen-T-Shirt, aber unbegrenzter Teilnehmerzahl.

Die Wanderfreudigen treffen sich 9.15 Uhr in Borna vor der Stadtinformation. Gemeinsam mit dem Bus geht es dann nach Altenburg. Stunden später werden die schnellen und gemütlichen Läufer in Borna empfangen.

Dank einer Kooperation mit Physiotherapeuten vom Sana-Klinikum können sich strapazierte Waden über eine Massage freuen, wie Scheibe weiter ankündigt.

Ein historisches Markttreiben erleben die Besucher dann am Nachmittag. Dabei fechten Ritter, und Jongleure zeigen ihr Können. Ein opulentes Wasserspiel ist zu bestaunen. „Eine Art gigantische Murmelbahn ohne Murmeln mit Wasser, vielen kleinen Rädchen und Figuren, wunderwunderschön“, schwärmt der Mann aus dem Rathaus. Auch Fadenreychs Puppentheater sei „sehr zu empfehlen“. Mit Musik des Duos Obscurum klingt der Abend aus.

Ein ökumenischer Open-Air-Gottesdienst eröffnet den Sonntag, an dem auch wieder Ritter kräftig raufen werden. Am Nachmittag stehen die Grundschüler aus Neukirchen im Rampenlicht. Sie starteten in ihrer letzten Schulwoche ein Projekt zum Mittelalter, färbten und nähten Stoffe, wurden zu Rittern und Barden. Damit gestalten sie ein eigenes Programm. Es sei das erste Mal, dass Grundschüler so aktiv beim Lutherfest mitwirken, so der Stadtsprecher. Erst am Freitag erfuhr er, dass ein historisches Riesenrad in Borna seine Runden drehen wird. Es sei bei weitem nicht so groß wie die modernen Exemplare, sondern viel kleiner und werde per Hand betrieben.

In all dem Trubel kommen auch Historie, Religion und geistliche Musik nicht zu kurz. So gibt es am Sonntagnachmittag in der Stadtkirche St. Marien ein Konzert mit Musik von Schütz und Monteverdi. Das Bibel- und Reformationsmobil steht an allen drei Tagen Interessenten offen. Und Gabriele Kämpfner vom Stadtmuseum erzählt über „Sächsische Frauenpower mit den Waffen der Weisheit und des Glaubens“.

http://www.lutherfest-borna.de

Von Claudia Carell

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

22.09.2017 - 06:44 Uhr

Kreisoberliga: Deutzen reist nach Falkenhain, Frohburg nach Burkartshain

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr