Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Historische Technik lockt an die Mühle in Wyhra

Besucher kommen auch aus Leipzig Historische Technik lockt an die Mühle in Wyhra

Zum Osterfeuer lud der Verein „Mühlen und Technik“ am Ostersonnabend ein. In der historischen Mühle erfuhren Besucher jede Menge Wissenswertes.

Besucher an der historischen Technik in der Neuholländermühle in Wyhra.

Quelle: René Beuckert

Wyhra. Der Wyhraer Verein „Mühlen und Technik“ lud am Ostersonnabend nach langer Winterpause zum Osterfeuer an und in die Holländerwindmühle ein. Etliche Besucher nutzten bereits am Nachmittag die Möglichkeit, sich bei Kaffee und Kuchen mit der Mühle und deren Technik vertraut zu machen. Auch über die Mühlengeschichte erfuhren sie viel Wissenswertes.

„Wir hätten schon einige Tage eher öffnen können, so groß war der Andrang. Leider waren wir nicht darauf vorbereitet“, bedauerte Vereinsvorsitzende Barbara Artelt. Am Osterwochenende kamen die Besucher dann auf ihre Kosten.

„Viele legen bei ihrer Fahrradtour an der Mühle einen Zwischenstopp ein“, erzählte die Mühlenwirtin. Zudem seien es unterschiedliche Veranstaltungen in der Mühle, die die Leute nach Wyhra locken. Das nunmehr vierte Osterfeuer sei der Auftakt, so Barbara Artelt. Geplant seien weitere Veranstaltungen wie der Rudolf-Diesel-Tag am 20. Mai sowie das Pfingstschleppertreffen nebst Mühlentag am 4. und 5. Juni. „Ohne Unterstützung der Ortsfeuerwehr und vieler Helfer aus der Umgebung wäre das aber kaum machbar“, sagte die Vereinsvorsitzende dankbar.

Zum diesjährigen Saisonauftakt wartet der Verein in der Mühle mit einer neuen Ausstellung auf, in der Harald Gilbert Fotos aus Italien und Deutschland präsentiert. „Es ist nicht nur die historische Technik, die die Besucher anlockt, auch kulturelle Beiträge gehören mit dazu“, betont die Mühlenwirtin.

Wenn sich die Ruten der Mühle im Wind drehen, kehrt wieder Leben in die Windmühle ein. Zumindest aus technischer Sicht, denn dann gibt es für die Besucher eine Extravorstellung zur Energiegewinnung. „Für einen Dauerbetrieb ist die technische Lösung noch nicht ausgereift. Bisher fehlt es an der Zeit, das Projekt umzusetzen“, bedauert Barbara Artelt.

Vor dem eigentlichen Osterfeuer nutzten zahlreiche Besucher das Angebot, sich in der Mühle umzuschauen. Auch Gäste aus Leipzig wie Renate Benndorf und Renate Doll waren zielgerichtet mit ihren Ehemännern gekommen, um sich die Informationen aus erster Hand über die Historie des Bauwerks nicht entgehen zu lassen.

„Wir haben vor Jahren die Mühle entdeckt und sind davon so begeistert gewesen, dass wir wiederkommen wollten. Auf einer Wanderung von Borna aus haben wir vom Osterfeuer erfahren und deswegen bewusst die Holländerwindmühle angesteuert“, berichtete Renate Benndorf.

„Ich finde gerade die Symbiose zwischen Vergangenheit und Moderne interessant. Die alte Mühle in Verbindung mit Elektroenergiegewinnung zu bringen, ist schon faszinierend. Dazu gehört nicht nur das technische Verständnis, sondern mit dem Blick in die Zukunft auch Idealismus“, sagte Renate Doll. Auf einer ihrer nächsten Radtouren wollen sie die Mühle mit einbeziehen, waren sich beide sicher.

Von René Beuckert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

17.08.2017 - 06:07 Uhr

Zehn Teams kämpfen im Spieljahr 2017/18 um den Meistertitel / Favorit ist die Spielgemeinschaft Burkartshain/Kühren

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr