Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hochwasser: 5000 Euro Schaden für Pegauer Karnevalisten

Hochwasser: 5000 Euro Schaden für Pegauer Karnevalisten

"Es ist ein Desaster!" sagt Francis Günther, Sprecherin des Pegauer Karneval-Klubs. Das Hochwasser verursache im Tanztrainingszentrum (TTZ) einen Schaden von rund 5000 Euro.

Voriger Artikel
Schritt für Schritt für Familien da sein
Nächster Artikel
Dichterfest mit Atmosphäre

Auch Präsident Heiko Günther fasst mit an. Was zu retten ist, wird in die erste Etage des Trainingszentrums gebracht.

Quelle: Verein

Pegau. "Für unseren Verein bedeutet das einen herben Rückschlag", meint die Pegauerin traurig. Dabei hatten sich die Karnevalisten vor kurzem noch gefreut, dass sie finanziell recht gut da stehen und somit ihr 50. Jubiläum in diesem Jahr schwungvoll angehen können.

 

 

Das Elend begann vor zwei Wochen. Das Wasser in Pegau stieg stetig. Kurzentschlossen trommelte Präsident Heiko Günther seine Leute zusammen. 30 Karnevalisten füllten mit Sandsäcke im Pegauer Bauhof, um der Stadt zu helfen. Noch am gleichen Abend bemerkten sie, dass das Wasser auch auf dem Schützenplatz, wo ihr Vereinshaus steht, immer mehr wurde. "So sicherten wir noch Samstagnacht unser TTZ. Wir räumten die Tanzgeräte, Matten und andere Dinge hoch zur Galerie, wo sie nicht nass werden konnten. Auch im Nebengebäude wurden die Sachen aus dem Erdgeschoss in die erste Etage gebracht", berichtet die Vereinssprecherin. Sandsäcke verschlossen die Türen des Trainingszentrums. Und alle hofften, "dass das Wasser uns nicht erwischt".

Bis zum Dienstag der Hochwasser-Woche konnten die Karnevalisten an ihrem Domizil nichts tun. Sie mussten zusehen, wie das Wasser stieg und stieg und stieg. Erst am Mittwoch war ein Durchkommen zum TTZ möglich.

Zunächst sah es ganz gut aus. Die Trainingshalle war verschont geblieben, allein ins Bad war Wasser gelaufen. Die Vereinsmitglieder organisierten einen Arbeitseinsatz - und entdeckten dabei das ganze Ausmaß des Schadens. "Die Spanplatten drückten nach oben, der Boden war aufgeweicht und die Feuchtigkeit stieg die Wände hoch. Auch der erste Schimmel hatte sich schon gebildet. Eine Probebohrung zeigte, dass der Fußboden nass wie ein Schwamm war", erzählt Francis Günther. In dieser Woche habe sich der komplette Boden gehoben. In der Halle kann niemand mehr trainieren. Rund 140 kleine und große Tänzer sind betroffen. Der Verein sucht jetzt händeringend eine andere Trainingsmöglichkeit.

Ein Riesenproblem sei der finanzielle Schaden. Der PKK will im Herbst seinen 50. Geburtstag feiern, eine Gala mit Extras organisieren und eine Jubiläumsschrift heraus bringen. "Wir hatten uns über ein kleines Plus in der Vereinskasse gefreut und nun das!" sagt die Karnevalistin gedrückt.

iDer PKK freut sich über finanzielle Spenden oder materielle Dinge zum Fußbodenbau. Spendenkonto: Kontonummer 125030706, BLZ: 86055592, Verwendungszweck: TTZ Hochwasser.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 15.06.2013

Carell-Domröse, Claudia

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
Borna in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 62,44km²

Einwohner: 20.382 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 326 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04552

Ortsvorwahlen: 03433

Stadtverwaltung: Markt 1, 04552 Borna

Ein Spaziergang durch die Region Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

20.01.2018 - 07:06 Uhr

Chemie Böhlen blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück und hofft jetzt auf den Klassenerhalt in der Kreisoberliga

mehr
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr