Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hohendorf: Bunte Fabelwesen in Briefkästen

Hohendorf: Bunte Fabelwesen in Briefkästen

Die Fabelwerkstatt von Katrin Scholz (44) in Hohendorf trägt ihren Namen zu Recht. An den Wänden hängen seltsame Wesen aus Holz: Blüten, Bienchen, Teekannen, Herzen und Geister als Uhren; auf den Tischen stapeln sich bunte Kräuterschilder für den Garten, Türschilder, lustige Vogelhäuschen, Wegweiser, Briefkästen oder Katzenboxen.

Voriger Artikel
Stadtrat wird wieder durchgegauckt
Nächster Artikel
Ran ans aktuelle Geschehen

Katrin Scholz hat ein Händchen für schöne Dinge: Aus Holz fertigt sie lustige Uhren, Vogelhäuschen, Tür- und Gartenschilder an.

Quelle: Kathrin Haase

Hohendorf. "Im Prinzip kann ich fast alles aus Holz machen", lacht die gebürtige Berlinerin, die mit ihrem Mann Thomas, einem Rheinland-Pfälzer, seit zehn Jahren in Hohendorf lebt. 2007 kauften sie den Pfarrhof neben der Kirche, um ihn schrittweise um- und auszubauen. "Das Ländliche war anfangs schon eine Umstellung für mich. Aber ich habe mir das immer so gewünscht. Wir fühlen uns hier sehr wohl und unsere Kinder auch."

Gemalt hat Katrin Scholz schon immer gerne, vor allem Porträts. Doch als gelernte Bäckereifachverkäuferin und Bürokauffrau fehlte ihr oft die Zeit dafür. Doch im Laufe der Jahre reifte die Idee zu einer eigenen kleinen Holzwerkstatt mit Atelier, um damit Geld zu verdienen. 2009 stellte das Paar einen Antrag auf Ile-Förderung sowie die Umnutzung eines Nebengebäudes auf dem Hof. Ende 2011 zog hier die Fabelwerkstatt ein.

Stundenlang sitzt die Hohendorferin nun an der Schneid- oder Schleifmaschine, nimmt Pinsel und Farbe in die Hand, um ihren Kreationen sprichwörtlich ein Gesicht zu geben. "Holzgestaltung nach Fabelart", nennt sie das und versorgt damit neben der Familie und Freunden mittlerweile auch Kunden im Internet. "Mit dem Onlineverkauf habe ich vor Weihnachten angefangen, und ich muss sagen: Es ist ganz gut angelaufen." Daneben besucht Katrin Scholz Märkte, um ihre Produkte anzubieten - zuletzt beim Stadtjubiläum in Groitzsch. Ihre Holztafeln zieren außerdem die Lehrpfade in Hohendorf und auf der Schinderkoppel bei Audigast. Kathrin Haase

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 25.09.2014
Haase

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

18.08.2017 - 16:15 Uhr

Es sind mehrere Vereine deren geographische Lage in Nachbarschaft zur Pleiße sind. Das mit Pleißestädter prägte vor vielen Monaten, für seinen SV RegisBreitingen, der Autor dieser Zeilen.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr