Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Hort Neukieritzsch braucht mehr Platz: Gemeinde prüft Umbau in der Schule
Region Borna Hort Neukieritzsch braucht mehr Platz: Gemeinde prüft Umbau in der Schule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:50 21.04.2018
In Neukieritzsch wird überlegt, das dritte Geschoss der Grundschule für den Hort umzubauen. Quelle: André Neumann
Neukiertzsch

Die Kindertagesstätte Haus der Zukunft“ in Neukieritzsch bekommt in nächster Zeit offenbar ein Platzproblem. Mit diesem Hinweis überraschte die Gemeindeverwaltung auf der jüngsten Sitzung des Gemeinderates. Nicht nur der Hort brauche mehr Platz, auch für den Kindergarten und die Krippe gebe es so viele Anmeldungen wie nie, hieß es. Und die Verwaltung präsentierte auch schon eine Idee, wie dem Platzmangel begegnet werden könnte: Mit einem Umbau des oberen Stockwerkes der Schule, in welches dann der Hort einziehen könnte.

Konkrete Zahlen wurden nicht genannt. Hauptamtsleitern Petra Jung verweist auf den Träger des Hauses der Zukunft, die Volkssolidarität Leipziger Land-Muldental. Dort hält man sich bedeckt. Kita-Leiterin Katrin Winter teilt nach Rücksprache mit dem Träger auf Anfrage lediglich mit: „Ab dem Schuljahr 2017/2018 liegt ein erhöhter Bedarf an Hortplätzen vor. Damit die Elternwünsche nach einer Betreuung nach Schulende erfüllt werden können, werden zurzeit Lösungsvorschläge zwischen Träger und Kommune erarbeitet.“

Laut Bauamtsleiter René Hertzsch sei der mögliche Umzug des Hortes in die Schule bisher „nur eine Idee, ein Konzept, an dem wir sitzen.“ Er bestätigt die Überlegung: „Wenn wir den Hort rausnehmen, dann hätten Krippe und Kindergarten mehr Platz.“

Wegen des frühen Stadiums der Überlegung sei aber auch klar, dass der Umbau und Umzug bis zum kommenden Schuljahr nicht mehr zu schaffen sei, das sei eine Variante für das übernächste Schuljahr, sagt Hertzsch. Bis dahin müsse eine Übergangslösung innerhalb des „Hauses der Zukunft gefunden werden“ gefunden werden.

Gebaut werden dürfte an der Grundschule Neukieritzsch in diesem Jahr dennoch. Die Gemeinde hat bereits eine Fördermittelzusage für die weitere energetische Sanierung. Dabei geht es konkret um die Dämmung der Südfassade. Auch an der Erneuerung der Toiletten kann möglicherweise weitergearbeitet werden. Die Toiletten für die Jungen sind bereits saniert, jetzt wären die für Mädchen an der Reihe. Im Antragsverfahren für die Fördermittel ist die erste Hürde genommen, sagte Bauamtsleiter Hertzsch der LVZ.

Von André Neumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Holzbrücke, die für Fußgänger und Radfahrer einen kurzen Weg zwischen Neukieritzsch und Kahnsdorf ermöglicht, wird saniert. Jede Menge morsches Holz muss ersetzt werden. Die Arbeiten, die in der Woche vor Ostern begannen, werden voraussichtlich sechs Wochen dauern.

22.04.2017

Im März hatte die Seniorensportgruppe Wyhratal einen Sonderpreis der sächsischen SPD-Landtagsfraktion erhalten. Nun war Petra Köpping, Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, zum Gegenbesuch in Wyhra und bezeichnete das Engagement der Damen als einzigartig.

21.04.2017

Auch im letzten Jahr gab es im Landkreis Leipzig wieder einen Lotto-Millionär. Der oder die Glückliche erhielt die gute Nachricht im Februar 2016 – und war nach der Ziehung des Eurojackpots um 2,1 Millionen Euro reicher.

24.04.2017