Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hürden für Alte und Behinderte

Hürden für Alte und Behinderte

Die Bevölkerung wird immer älter, viele Menschen sind auf Gehhilfen angewiesen, sitzen im Rollstuhl. Zudem gibt es durch alle Altersschichten Menschen mit Behinderungen.

Borna. Es wird daher wichtiger, dass gerade öffentliche Gebäude und Ämter barrierefrei, also für Menschen mit Behinderung auch ohne fremde Hilfe zugänglich sind. Im Landkreis Leipzig bleibt das oft Wunschdenken.

 

 

Pegau kann keine vollständige Barrierefreiheit bei öffentlichen Gebäuden vorweisen, bedauert Bürgermeister Peter Bringer (parteilos). Das Problem: Viele von ihnen sind sehr alt. Das Rathaus zum Beispiel stammt aus dem 16.Jahrhundert. "Bei Baumaßnahmen muss auch der Denkmalschutz mitspielen", sagt Bringer. Zwei Stufen und zwei alte Holzportale erschweren Menschen mit Behinderung den Zutritt zum Pegauer Rathaus. Allerdings könne man durch organisatorische Maßnahmen schon viel erreichen. So sind das hochfrequentierte Sozial- und Einwohnermeldeamt im Erdgeschoss des fahrstuhllosen Rathauses eingerichtet. Baumaßnahmen, die Barrierefreiheit bringen, sind zudem mit hohen Kosten verbunden. Im Zuge der Sanierung der Stadtbibliothek im Napoleonhaus im vergangenen Jahr wurde ein Aufzug im hinteren Bereich eingebaut. Kosten dafür: 26 000 Euro. "Hinzu kommen Wartungskosten von 1500 Euro im Jahr", sagt Bringer. Finanziert wurde diese Baumaßnahme zu 80 Prozent aus Mitteln des sächsischen Denkmalschutzprogramms, sonst seien solche Investitionen schwierig.

In Borna wurde bei der Sanierung einiger historischer Bauten die Barrierefreiheit bedacht: So verfügen das Rathaus und das Bürgerhaus "Goldener Stern" über einen Aufzug. Das Museum im Reichstor ist nur im Erdgeschoss barrierefrei. Auch in der Kreisstadt stehen laut Rathaussprecher Sandro Tröger bei historischen Gebäuden oftmals die Belange des Denkmalschutzes im Vordergrund, obwohl dies kein Grund gegen Barrierefreiheit sei. "Bei der Umsetzung der Forderungen nach Barrierefreiheit ist allerdings stets die Abwägung aller Belange notwendig", gibt der Rathaussprecher an. Gut sei es, Behindertenverbände beim Bau beratend mit einzubeziehen. So geschehen bei der Umgestaltung des Jahnbades. Zudem verfügen die Grundschulen Borna-West und "Clemens Thieme" über Fahrstühle, ebenso das Hauptgebäude des Gymnasiums "Am Breiten Teich".

Vorteilhaft wären barrierefreie öffentliche Gebäude, meint Kitzschers Bürgermeister Maik Schramm (parteilos). "Aber leider können wir das nicht bieten." Die Gebäude seien alt, bei Sanierungen während und nach der Wende wurde laut Schramm nicht auf Barrierefreiheit geachtet. Als das Rathaus vor 17 Jahren saniert wurde, dachte man nicht an einen Aufzug. Dafür gebe es aber für Behinderte einen extra Raum im Erdgeschoss, der barrierefrei zu erreichen ist. Auch die MittelschuleKitzscher ist nicht barrierefrei. Aber "wenn wir ein Kind im Rollstuhl hätten, würden wir das nicht abweisen und Möglichkeiten für den Schulbesuch finden", sagt der Rathauschef. So etwas ginge jedoch nur über Ausnahmegenehmigungen.

Die Vorschriften zum barrierefreien Bauen regelt die Sächsische Bauordnung. Paragraf 50 besagt: Öffentlich zugängliche Gebäude müssen in den für Besucherverkehr freien Teilen barrierefrei erreicht und ohne fremde Hilfe zweckentsprechend genutzt werden können. Diese Vorschriften bilden die Planungsgrundlagen für die Umsetzung der Barrierefreiheit bei Bauarbeiten und Sanierungsmaßnahmen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 15.05.2013

Stefanie Dietz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
Borna in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 62,44km²

Einwohner: 20.382 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 326 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04552

Ortsvorwahlen: 03433

Stadtverwaltung: Markt 1, 04552 Borna

Ein Spaziergang durch die Region Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr