Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Ideen für den Bockwitzer See: Vögel beobachten und Naturerlebnispfad
Region Borna Ideen für den Bockwitzer See: Vögel beobachten und Naturerlebnispfad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 11.08.2017
Rund um den Bockwitzer See soll es einen Naturerlebnispfad geben. Quelle: André Neumann
Anzeige
Borna

Im September soll es eine Beratung mit allen Anrainern des Bockwitzer Sees geben. Das hat Karin Kreher vom gleichnamigen Werbe- und Zeichenbüro in Klingenberg jetzt auf LVZ-Anfrage mitgeteilt. Das Büro ist vom Kommunalen Forum Südraum Leipzig mit der Untersuchung beauftragt worden, wie das Areal rund um den ehemaligen Tagebau naturbelassen genutzt werden kann.

„Bisher hatten wir eine Begehung vor Ort“, so Fachfrau Kreher. Klar sei aber, dass rund um den See vieles ausgeschlossen sei. Schließlich handle es sich um ein Naturschutzgebiet, so dass es darum gehe, „hier die Natur erlebbar zu machen“. Steffi Ratzsch, Geschäftsführerin des Kommunalen Forums, ergänzt: „Wir wollen wissen, was dort überhaupt möglich ist.“

In jedem Fall ein Naturerlebnispfad, wie die Bornaer Oberbürgermeisterin Simone Luedtke (Linke) sagt. Der könne dann von Wanderern genutzt werden oder auch von Radfahrern. Dabei müssten aber neben Borna und Kitzscher auch die Ökologische Station Birkenhain sowie die Sächsische Landesstiftung für Natur und Umwelt zusammenkommen. Der Stiftung gehören große Teile des Gebietes um den See.

Rund um den ehemaligen Tagebau, der seit dem Jahr 1992 nicht mehr betrieben wird und seither mit Wasser gefüllt wurde, gibt es nach Informationen des Kommunalen Forums Orchideen, Uferschwalbenkolonien und regelrechte Vogelinseln. Untersucherin Kreher kann sich deshalb vorstellen, dass am Bockwitzer See eine Vogelbeobachtungsstation entstehen könnte.

Eine Attraktion, die wiederum auch das Ziel von Schulklassen werden könnte, wie die Oberbürgermeisterin sagt. Wichtig sei aber, dass der Verlauf des Weges rund um den See den Anforderungen eines FFH-(Flora-Fauna-Habitat)-Gebietes entspreche. Von Seiten des Kommunalen Forums heißt es, dass der Naturerlebnispfad ein Leitsystem erhalten soll, zu dem auch ein spezielles Logo gehört.

Von Nikos Natsidis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Hauptarbeiten bei der energetischen Sanierung der Elstertrebnitzer Kindertagesstätte „Knirpsenland“ sind geschafft. Da die Einrichtung 14 Tage geschlossen war, bekamen Erzieherinnen und Steppkes von Lärm und Staub beim Umbau von Öl- auf Gasversorgung nichts mit

10.08.2017

Erneut hat ein herrenloser Koffer zur Sperrung des Bornaer Bahnhofs geführt. Das Gepäckstück war am Sonntagabend im Zug von Geithain nach Neukieritzsch entdeckt worden. Vier S-Bahnen wurden gestoppt. Der Sprengstoffverdacht bestätigte sich aber nicht.

07.08.2017

Mehr als 320 Frauen und Männer nahmen an der Neuauflage der Seniorensportspiele teil, die am Montag in Frohburg stattfand. Ältere Aktive aus Geithain und Borna, Grimma und Markkleeberg erlebten an zahlreichen Stationen aktive und gesellige Stunden.

08.08.2017
Anzeige