Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
In Pegau: Schräg und schrill

In Pegau: Schräg und schrill

Ordentlich auf die Pauke hauten am Sonnabend die Guggemusiker von den Blablö's aus Pegau nebst Gästen. Jedes Jahr lädt der aus etwa 45 Mitgliedern bestehende Blablö's-Verein befreundete Gugge-Musiker aus nah und fern ein, um eine große Party zu veranstalten.

Voriger Artikel
Sportler des Jahres im Landkreis Leipzig geehrt
Nächster Artikel
Rötha: Freispruch nach Brandstiftung

Einer der befreundeten Vereine ist in Berlin zu Hause: Die "Spreeschepperer" kamen von der Spree an die Weiße Elster.

Quelle: Daniela Salzmann

Pegau. Feierte man diese Party vor einigen Jahren noch in der Hyzet-Halle in Tröglitz, ist der Veranstalter mittlerweile auf die ehemalige Fertigungshalle der Schlossfabrik in Pegau umgestiegen, erklärte Kathrein Augenstein. Sie hatte am Einlass die Aufgabe, die Gäste in Empfang zu nehmen. Und diesen Job erfüllte die junge Frau von den Blablö's bestens: die Halle, die sonst einem Zeltverleih und für Faschingsveranstaltungen dient, war am Sonnabend gut gefüllt.

Mit den eingeladenen Vereinen verbindet die Blablö's eine längere Freundschaft. In den Sommermonaten spiele man gemeinsam bei verschiedenen Anlässen, so Augenstein. Abwechselnd gaben sich am Sonnabend die "Spreeschepperer" aus Berlin, die "Elbscheechen" aus Dresden, die "Schalmeienkapelle" aus Wetterzeube, die "Gnallschoddn" aus Meerane und der Gastgeber vor den begeisterten Gästen die Ehre. Dorit Bott, die mit ein paar Freunden nach Pegau gekommen war, beeindruckten die Schalmeienmusiker aus Wetterzeube am meisten.

"Im Unterschied zur herkömmlichen Blaskapelle ist Gugge bunter, schräger und unkonventioneller", erzählte Carmen Heinold-Bonk von den Blablö's. "Bei uns kann jeder mitmachen, egal ob er Noten kennt oder nicht. Entweder er lernt sie, oder er spielt mit Farben oder anderen Codes", ergänzte ihr Mann, Frank Heinold.

Die Pegauer Blablö's-Musiker des seit 2007 bestehenden Vereins sind zwischen 20 und 75 Jahre. Selbst Enkelkinder würden manchmal mitspielen, berichtete Heinold. Und wirklich: bei den Guggemusikern hört man auch mal schräge Töne und eben keine steifen Arrangements. Percussion-Instrumente und bunte Masken sind ausdrücklich erwünscht. Die Musiker setzen mit ihren Trommeln, Becken, Trompeten, Posaunen, Saxofonen und Klanghölzern auch Pop- und Rocksongs guggemäßig um.

Gegen Mitternacht standen zum Abschluss noch einmal die Gastgeber und ein paar Gäste auf der Bühne, rissen das Publikum erneut mit und ernteten viel Beifall. So klang der Abend voller Jubelrufe laut und fröhlich aus. Ein Funke vom Feuer der Freude an der Musik ist wohl am Ende auf jeden Gast übergesprungen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 14.04.2014
Daniela Salzmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

20.10.2017 - 07:05 Uhr

Landesklasse Nord: Der BSV bleibt personell gebeutelt und will am Sonnabend trotzdem was Zählbares mitnehmen.

mehr
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr