Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
JSA Regis: "Jungsmänner" zu sehen

JSA Regis: "Jungsmänner" zu sehen

„Jungsmänner" - nicht nur Titel einer Foto-Ausstellung, die am Donnerstag in der Aula der Jugendstrafvollzugsanstalt Regis-Breitingen eröffnet wurde. Auch eine Synonym für das emotionale Wechselspiel Heranwachsender zwischen „Mann sein wollen" und „Junge sein dürfen".

Voriger Artikel
Wie im Rausch
Nächster Artikel
A 72: Schulterschluss mit Frohburg

Am Donnerstagnachmittag fand die Vernissage zu "Jungsmänner" in der Jugendstrafvollzugsanstalt Regis-Breitingen statt.

Quelle: Günther Hunger

Regis-Breitingen. Jugendliche Strafgefangene inszenierten sich künstlerisch selbst. Unter professioneller Begleitung der Leipziger Fotografin Silvia Hauptmann. Willi Schmid, Justizvollzugsabteilungsleiter der Sächsischen Staatsregierung nennt sie „eine Freundin des sächsischen Strafvollzuges". Sie selbst meint, sich insbesondere für Randgruppen zu interessieren. Silvia Hauptmann arbeitet mit Gefangenen und Obdachlosen, weil sie „die besondere Psyche dieser Menschen" auch als Herausforderung für ihre Arbeit sieht.An fünf Nachmittagen setzte sie sich in der JSA mit einem halben Dutzend „Jungsmännern" zusammen, um sie über die Fotografie „aus sich selbst herauszulocken. Die Kerle sind im Leben stehen geblieben und absolut demotiviert. Über das Experiment, sich selbst in Szene zu setzen, sich dabei zu öffnen, sollten sie Seiten an sich zulassen, die sie sonst verbergen. Das Experiment ist gelungen", so Hauptmann. Dabei hat sie „das erste Mal überhaupt" die Kamera aus den Händen gegeben. Die Jugendlichen sollten selbst aktiv arbeiten. Was nach kurzer Annäherungsphase auch gelungen sei.„Die Ergebnisse sind beeindruckend. Nicht nur die Schwarz-Weiß-Fotografien. Dieses Projekt hat wieder einmal gezeigt, dass es richtig ist, Kunst als Mittel zur Resozialisierung einzusetzen", freute sich auch Anstaltsleiter Uwe Hinz anlässlich der Ausstellungseröffnung. Silvia Hauptmann sei es gelungen, den „Jungsmännern" nicht nur die Kamera, sondern auch den Spiegel vorzuhalten, „der ihnen zeigte, was sie wirklich sind", so Hinz. Die beteiligten Strafgefangenen seien aus ihrer Lethargie gerissen worden, wofür er der Fotografin und dem Beamten Andreas Fischer, der unterstützend wirkte, dankte.Willi Schmid war mit der Foto-Ausstellung und deren musikalischer Umrahmung durch andere Strafgefangene glücklich. „Glücklich über den wieder hergestellten Beweis, dass man Jugendlichen nicht nur die zweite Chance geben sollte, sondern dass es gesellschaftliche Pflicht ist, den Jugendlichen allen Chancen zu geben, die sich bieten."Die Ausstellung „Jungsmänner" in der JSA Regis-Breitingen kann bis Ende Mai und nach vorheriger Anmeldung unter 034343/5551101 besucht werden.

Thomas Lieb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

21.08.2017 - 07:57 Uhr

Der SV Chemie Böhlen unterliegt mit 0:2 im Sportpark Tresenwald / Seltmann und Mikusch treffen

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr