Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Jürgen von der Lippe: Neue Projekte in der Feder

Jürgen von der Lippe: Neue Projekte in der Feder


Pegau. Der Vollblut-Komödiant kann auch anders. Buch statt Gitarre, dezent kariert statt Hawaiihemd, im Dunkelblau der Bühne nur ein schwarzer Tisch, ein roter Stuhl und – Jürgen von der Lippe mit einem Stapel seiner Werke.

. Mehr brauchte es nicht, um das Publikum im ausverkauften Pegauer Volkshaus am Montagabend auf höchst vergnügliche Weise zu unterhalten.

Bevor ab Mitte Februar in Berlin seine im Herbst 2011 gestartete Bühnenshow „So geht’s" weiterläuft, ist der Entertainer mit „Best of Eigenes" eine Woche lesend, moderierend und plaudernd unterwegs in sächsischen Kleinstädten. Bad Elster, Crimmitschau, Reichenbach, Freiberg und Meißen heißen die nächsten Stationen. „Solche Lesungen machen mir viel Spaß", erklärt von der Lippe. „Es ist ein kleinerer Rahmen und eine schöne Abwechslung zu den Bühnenshows. Außerdem eine gute Möglichkeit, die Menschen in den kleineren Städten zu erreichen, wo die räumlichen Voraussetzungen für eine große Show nicht gegeben sind."

Der gebürtige Bad Salzufler beherrscht die ganze Klaviatur des verbalen Frohsinns: brillante Wortspiele, hintersinnige Pointen, beißende Ironie, derbe Sprüche, deftige Witze und tiefschwarzen Humor. Und der 63-Jährige zelebriert all das genüsslich. Jürgen von der Lippe liest nicht nur. Er lebt seine Texte, wechselt die Dialekte, die Lautstärke, die Stimmhöhe und kichert gelegentlich auch schon einmal vergnügt in sich hinein.

Neun Bücher hat er inzwischen veröffentlicht, die jüngsten heißen „Verkehrte Welt" (2010) und „Das witzigste Vorlesebuch der Welt" (2009), beide erschienen im Eichborn-Verlag. „An drei neuen Projekten arbeite ich gerade", erzählt Jürgen von der Lippe hinterher im Foyer nach einer kleinen und rege genutzten Autogrammstunde. „Außerdem an einem Theaterstück, von mir und mit mir", fügt er hinzu. „In Düsseldorf oder Köln wird es auf die Bühne kommen".

Darauf müssen die Fans allerdings noch eine Weile warten. Bis Mai 2013 läuft erst einmal seine neue Bühnenshow. „Auch in dieser Zeit schreibe ich tagsüber weiter. Ich führe das Leben eines Schriftstellers. Man darf nicht aus der Übung kommen. Das ist mit allem im Leben so. Auch mit meinen Hobbys Musik machen und Zaubern."

Abends auf der Bühne, tagsüber die neuen Projekte zu Papier bringen, ein anstrengender Rhythmus. Jürgen von der Lippe nickt wissend. „Ich mache schon regelmäßig Sport. So eine Bühnenshow verlangt viel Konzentration und ist eine physische Leistung. Dafür muss man Energie abrufen können, das erfordert Fitness. Aber es ist nicht nur die Vernunft. Wenn man sich eine Stunde sportlich gequält hat, fühlt man sich danach richtig gut."

Nach der einmonatigen Berliner Station mit „So geht’s" folgen 2012 über 50 Auftritte in den alten Bundesländern, bevor es dann Ende November nach Halle, Magdeburg, Ilsenburg, Ilmenau, Chemnitz und Riesa geht. Die Frage, ob regional an unterschiedlichen Stellen gelacht wird, verneint der Humor-Profi. „Das kann man nicht nach Regionen unterscheiden. Jeder Auftritt, jedes Publikum ist anders. Darauf muss man sich jeden Abend neu einstellen. Schwer ist immer ein Auftritt nach einer besonders gelungenen Vorstellung. Da hört man dann besonders genau hin und fragt sich, warum der eine oder andere Gag diesmal nicht so gut ankommt."

Weitere Bücher, ein Theaterstück, auch an einem neuen Showprogramm arbeitet der vielseitige Wortkünstler bereits. Jürgen von der Lippe steckt nach 35 erfolgreichen Bühnenjahren noch immer voller Energie und trotzt damit nicht zuletzt seinem eigenen Wortspiel: „Den Zahn der Zeit kann man nicht überkronen."

Hartmut Karich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

18.10.2017 - 15:11 Uhr

Kreisliga B (West): Tabellenführer und Verfolger patzen im Gleichschritt

mehr
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr