Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Jürgen von der Lippe: Neue Projekte in der Feder
Region Borna Jürgen von der Lippe: Neue Projekte in der Feder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:18 31.01.2012
Anzeige

. Mehr brauchte es nicht, um das Publikum im ausverkauften Pegauer Volkshaus am Montagabend auf höchst vergnügliche Weise zu unterhalten.

Bevor ab Mitte Februar in Berlin seine im Herbst 2011 gestartete Bühnenshow „So geht’s" weiterläuft, ist der Entertainer mit „Best of Eigenes" eine Woche lesend, moderierend und plaudernd unterwegs in sächsischen Kleinstädten. Bad Elster, Crimmitschau, Reichenbach, Freiberg und Meißen heißen die nächsten Stationen. „Solche Lesungen machen mir viel Spaß", erklärt von der Lippe. „Es ist ein kleinerer Rahmen und eine schöne Abwechslung zu den Bühnenshows. Außerdem eine gute Möglichkeit, die Menschen in den kleineren Städten zu erreichen, wo die räumlichen Voraussetzungen für eine große Show nicht gegeben sind."

Der gebürtige Bad Salzufler beherrscht die ganze Klaviatur des verbalen Frohsinns: brillante Wortspiele, hintersinnige Pointen, beißende Ironie, derbe Sprüche, deftige Witze und tiefschwarzen Humor. Und der 63-Jährige zelebriert all das genüsslich. Jürgen von der Lippe liest nicht nur. Er lebt seine Texte, wechselt die Dialekte, die Lautstärke, die Stimmhöhe und kichert gelegentlich auch schon einmal vergnügt in sich hinein.

Neun Bücher hat er inzwischen veröffentlicht, die jüngsten heißen „Verkehrte Welt" (2010) und „Das witzigste Vorlesebuch der Welt" (2009), beide erschienen im Eichborn-Verlag. „An drei neuen Projekten arbeite ich gerade", erzählt Jürgen von der Lippe hinterher im Foyer nach einer kleinen und rege genutzten Autogrammstunde. „Außerdem an einem Theaterstück, von mir und mit mir", fügt er hinzu. „In Düsseldorf oder Köln wird es auf die Bühne kommen".

Darauf müssen die Fans allerdings noch eine Weile warten. Bis Mai 2013 läuft erst einmal seine neue Bühnenshow. „Auch in dieser Zeit schreibe ich tagsüber weiter. Ich führe das Leben eines Schriftstellers. Man darf nicht aus der Übung kommen. Das ist mit allem im Leben so. Auch mit meinen Hobbys Musik machen und Zaubern."

Abends auf der Bühne, tagsüber die neuen Projekte zu Papier bringen, ein anstrengender Rhythmus. Jürgen von der Lippe nickt wissend. „Ich mache schon regelmäßig Sport. So eine Bühnenshow verlangt viel Konzentration und ist eine physische Leistung. Dafür muss man Energie abrufen können, das erfordert Fitness. Aber es ist nicht nur die Vernunft. Wenn man sich eine Stunde sportlich gequält hat, fühlt man sich danach richtig gut."

Nach der einmonatigen Berliner Station mit „So geht’s" folgen 2012 über 50 Auftritte in den alten Bundesländern, bevor es dann Ende November nach Halle, Magdeburg, Ilsenburg, Ilmenau, Chemnitz und Riesa geht. Die Frage, ob regional an unterschiedlichen Stellen gelacht wird, verneint der Humor-Profi. „Das kann man nicht nach Regionen unterscheiden. Jeder Auftritt, jedes Publikum ist anders. Darauf muss man sich jeden Abend neu einstellen. Schwer ist immer ein Auftritt nach einer besonders gelungenen Vorstellung. Da hört man dann besonders genau hin und fragt sich, warum der eine oder andere Gag diesmal nicht so gut ankommt."

Weitere Bücher, ein Theaterstück, auch an einem neuen Showprogramm arbeitet der vielseitige Wortkünstler bereits. Jürgen von der Lippe steckt nach 35 erfolgreichen Bühnenjahren noch immer voller Energie und trotzt damit nicht zuletzt seinem eigenen Wortspiel: „Den Zahn der Zeit kann man nicht überkronen."

Hartmut Karich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Großteil des Erdgeschoss-Rohbaus der neuen Grundschule Regis-Breitingen ist fertig gestellt. Damit liegen die Bauarbeiten im Zeitplan, erklärt Matthias Jecke.

30.01.2012

[image:phpFhPcRn20120130144745.jpg]
Borna. Wissenswertes rund um die Bildungsangebote des Bornaer Gymnasium „Am Breiten Teich“ lockte am Sonnabend zahlreiche Besucher ins Schulgebäude.

30.01.2012

Regis-Breitingen/Neukieritzsch. Die neuerliche Aufnahme von Gesprächen mit Neukieritzsch zur Bildung einer ländlichen Großgemeinde ist seit vorgestern durch den Stadtrat Regis-Breitingen ad acta gelegt.

27.01.2012
Anzeige