Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Junge Bläser wissen Bad Lausicker Akademie als Proben-Ort zu schätzen
Region Borna Junge Bläser wissen Bad Lausicker Akademie als Proben-Ort zu schätzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 02.08.2016
Probenwoche für junge Musiker in der Bläserakademie Bad Lausick: Alfred aus Frohburg, Thomas aus Bautzen, Nadine aus Leipzig und Laurenz aus Annaberg beim Proben in Bad Lausick. Quelle: Jens Paul Taubert
Anzeige
Bad Lausick

Die Junge Bläserphilharmonie Sachsen weilt in dieser Woche zu gemeinsamen Proben im Haus der Deutschen Bläserakademie in Bad Lausick. Die Instrumentalisten, die jünger als 27 Jahre sind, gehören zu den besten Amateurmusikern im Freistaat. Sie spielen in Orchestern und Vereinen, sind Preisträger von Wettbewerben wie „Jugend musiziert“ – und sie bilden das Auswahl-Ensemble des Sächsischen Blasmusikverbandes.

„In Bad Lausick finden wir ideale Probenbedingungen“, sagt Constanze Schlegel, Kultur- und Bildungskoordinatorin des Verbandes. Zweimal jährlich werde der talentierte Nachwuchs zu Probephasen eingeladen. Die im Frühjahr fand zuletzt in Frankenberg statt. Das Bad Lausicker Musikhaus war bereits mehrfach Heimstatt. Das liegt nicht nur an den für die verschiedenen Arbeitsformen besonders gut geeigneten Räume, sondern auch am vor Ort vorhandenen pädagogischen Personal: Mehrere Lehrer sind Musiker der Sächsischen Bläserphilharmonie. Als Abschluss der intensiven Probenwoche gibt es traditionell ein Konzert. Das aber wird am Sonnabend nicht in der Kur-, sondern in der Landeshauptstadt Dresden gespielt: 16 Uhr in der Lukaskirche.

www.junge-blaeserphilharmonie-sachsen.de

Von Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aufatmen in Deutzen: Am Sonnabend können in der Grundschule „4 Jahreszeiten“ ABC-Schützen eingeschult werden. Das sächsische Kultusministerium hat grünes Licht für das Konzept des jahrgangsübergreifenden Unterrichts gegeben. Damit betritt der Landkreis Neuland.

02.08.2016

Gerhard Schreckenbach, der geistige Vater des Bornaer Krankenhauses, ist tot: Der Obermedizinalrat starb drei Wochen nach der Vollendung seines 98. Lebensjahres. Offiziell „nur“ Leiter der Chirurgie, prägte er mit seinem Fachwissen und seiner Persönlichkeit die Geschichte des Krankenhauses, die inzwischen selbst mehr als ein halbes Jahrhundert zurückreicht.

02.08.2016

Sie waren fünf von geschätzten 1,5 Millionen Menschen, die am Sonntag im polnischen Krakau mit Papst Franziskus einen Gottesdienst feierten. Die Begegnung mit dem Ponitfex, das Erleben von Gemeinschaft – das wirkt in Mara Scholz, Lukas Ramm und den anderen jungen Mitgliedern der Katholischen Kirchgemeinde St. Joseph Borna noch lange nach.

01.08.2016
Anzeige