Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Junge Truppe steuert auf Hundertjahrfeier zu

Junge Truppe steuert auf Hundertjahrfeier zu

Die 23 Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr Ramsdorf und deren elfköpfige Nachwuchstruppe steuern auf ein Jubiläumsfest zu. Am 19. und 20. September wird das hundertjährige Bestehen der Ortswehr gefeiert.

Voriger Artikel
Riesige Sonnenblume scheint über Groitzscher Garten
Nächster Artikel
Noch über 200 Lehrstellen unbesetzt

Ramsdorfer Feuerwehrleute mit ihrem Löschgruppenfahrzeug vor dem Gerätehaus. Im September wird das hundertjährige Bestehen gefeiert.

Quelle: André Neumann

Ramsdorf. Dabei ist das eigentliche Jubiläum schon vorüber, wurde die Freiwillige Feuerwehr doch am 14. Februar 1914 gegründet. Weil aber, erklärt Wehrleiter Jens Braumann, im September traditionell ein Tag der offenen Tür stattfindet, wurde dieses Datum für die Jubiläumsfeierlichkeiten ausgewählt. Höhepunkt der Feierlichkeiten soll ein Umzug mit alten und neuen Feuerwehrfahrzeugen sein, der durch die drei benachbarten Orte Ramsdorf, Wildenhain und Hagenest führt. Am Abend des 19. September findet eine Festsitzung mit geladenen Gästen statt, darunter Vertreter von Feuerwehren aus Nachbarorten. Ein "kleines Fest für jedermann", wie der Wehrleiter sagt, wird am darauffolgenden Sonnabend auf der Festwiese am Gasthof gefeiert. Dort gibt es dann unter anderem Feuerwehrtechnik zum Anfassen, die Jugendfeuerwehr wird sich vorstellen und am Abend kann im Festzelt getanzt werden. Schon jetzt ist ersichtlich, dass etliche Einwohner das Jubiläumsfest mit unterstützen wollen. Viele Privathaushalte hätten bereits auf einen Spendenaufruf der Feuerwehr im Amtsblatt von Regis-Breitingen reagiert, freut sich der Wehrleiter.

Ihren letzten Einsatz hatte die Ramsdorfer Feuerwehr zu Pfingsten bei einem Feldbrand in Hagenest. Vor Kurzem erfolgte noch eine technische Hilfeleistung, als bei Starkregen der Überlauf des unteren Dorfteiches gereinigt werden sollte. Unter den 23 Feuerwehrangehörigen sind 16 aktive Kameraden, sieben gehören der Alters- und Ehrenabteilung an. Dienstälteste Frau ist Ruth Mischke, die seit 51 Jahren dabei ist. Bei den Männern kann Sattlermeister Achim Görnitz auf die längste Dienstzeit zurückblicken, der 1951 in die Feuerwehr eintrat. Ansonsten sind die Ramsdorfer durchaus eine junge Truppe. Braumann und sein Stellvertreter Mario Schwarze sind noch keine 40. Jüngster Neuzugang in der aktiven Truppe ist die erst 16 Jahre alte Claudia Kipping.

Während über den Gründungstag und viele Details aus der hundertjährigen Geschichte Klarheit besteht, weiß niemand genau, wie das Feuerwehrgerätehaus früher aussah. Das heutige wurde 1930 bis 1932 gebaut. Der markante Turm wurde zwischen 1957 und 1961 von Feuerwehrleuten in Eigeninitiative saniert. Der ist hoch genug, um zwanzig Meter lange Schläuche darin zu trocknen, weswegen die Ramsdorfer, wie Braumann sagt, das Schlauchmanagement für ihre Regiser Kameraden mit übernehmen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 07.08.2014
Neumann, André

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

24.09.2017 - 10:44 Uhr

Die Schützlinge von Trainer Daniel Wohllebe mussten sich dem Sachsenliga-Spitzenreiter auf eigenem Platz beugen und konnten dabei die Erwartungen keineswegs erfüllen.

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr