Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 10 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kälbchen sterben bei Brand in Pegauer Stall – 10.000 Euro Schaden

Vier tote Tiere Kälbchen sterben bei Brand in Pegauer Stall – 10.000 Euro Schaden

In einem Kälbchenstall der Agrarprodukte Kitzen eG in Pegau (Landkreis Leipzig) ist am Montagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Dabei sind vier Tiere im Alter von zwei bis sechs Wochen ums Leben gekommen, weitere völlig verängstigte Kälbchen konnten von Mitarbeitern gerettet werden.

Brand in Pegauer Stall. Vier Kälber kamen dabei ums Leben.
 

Quelle: Heiko Rillich

Pegau. In der Milchviehanlage der Agrarprodukte Kitzen eG ist am Montagmorgen aus bisher ungeklärter Ursache ein Kälbchenstall in Brand geraten. Dabei kamen vier Tiere im Alter von zwei bis sechs Wochen ums Leben, erklärte der Vorstandsvorsitzende Thomas Rößner. Weitere vier, völlig verängstigte und teilweise in Panik geratene Kälbchen, konnten verletzt von den herbeigeeilten Mitarbeitern gerettet werden. Rößner hatte sich am Vormittag selbst ein Bild vom Ort des Geschehens gemacht und den Tod der Tiere sehr bedauert. Der entstandene Schaden wird nach Polizeiangaben auf 10.000 Euro geschätzt.

Bei einem Brand auf dem Gelände der Agrargenossenschaft in Pegau-Kitzen sind am frühen Morgen des 25. Januar vier Kälber ums Leben gekommen. Vier weitere Tiere konnten gerettet werden. Offenbar hatten sich Strohballen entzüdet. Die genaue Ursache des Feuers wird ermittelt. Foto: Heiko Rillich

Zur Bildergalerie

Gegen 3 Uhr hatte ein Mitarbeiter des Unternehmens den Brand bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Sofort rückten 24 Kameraden der Ortswehren Werben, Kleinschkorlopp und Kitzen mit vier Fahrzeugen in die Milchviehanlage in der Ernst-Thälmann-Straße aus. „Die Agrarprodukte Kitzen hat uns noch mit einem Radlader unterstützt und das brennende Stroh rausgezogen“, ist Einsatzleiter Heiko Rillich dankbar. Über eine Stunde dauerten die Löscharbeiten in dem ehemaligen Stallgebäude an, das keine Außenwände hat und in dem mehrere Reihen Kälbchen-Iglus aufgestellt sind. Das sind kleine Unterstände von einem Quadratmeter Grundfläche und rund 1,20 Meter Höhe. Sie bestehen vollständig aus Plaste und sind mit Stroh ausgelegt. Dorthin ziehen sich die Tiere während der Nacht zum Schlafen zurück.

Tagsüber halten sie sich im Freien auf, informiert Thomas Rößner weiter. Ausgangspunkt des Feuers waren offenbar Strohballen, die vor dem Stall lagerten. Schnell hatten die Flammen auf eine Reihe Iglus übergegriffen und auch das Dach des Kälbchenstalles beschädigt. Das Gebäude könne jedoch weiter für die Unterbringung der Tiere genutzt werden, heißt es aus Kreisen der Feuerwehr.

Am Montag nahmen die Brandursachenermittler die Arbeit auf, Spezialisten der Kripo sind am Einsatzort. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Insgesamt verfügt die Agrarprodukte Kitzen eG über 850 Kühe, davon geben 400 Milch, der Rest sind Kälbchen und Muttertiere. Im Juli 2015 hatte das Unternehmen in der Eisdorfer Straße in Kitzen den ersten Milchautomat des Landkreises Leipzig und im November in Großzschocher den ersten Milchautomat der Messestadt eröffnet. Hier können Kunden täglich selbst frische, unbehandelte Milch zapfen.

Von Kathrin Haase

 

Pegau 51.167115 12.251699
Pegau
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Autofrühling in Borna

    Am 22. April 2017 präsentieren Autohändler der Region beim LVZ-Autofrühling in Borna die neuesten Modelle - alle Infos gibt es hier. mehr

  • LVZ Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Sehen Sie hier einen Rückblick auf das LVZ Sommerkino im Scheibenholz vom 14. Juli - 3. August 2016. mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

26.05.2017 - 09:01 Uhr

Am Wochenende sind alle drei Kreisoberligisten aus dem Döbelner Raum im Einsatz. Das Gigantentreffen zwischen Naunhof und Roßwein steigt erst am Sonntag (15 Uhr).

mehr
  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Auf dem Lutherweg

    Spannende Entdeckungsreise mit Martin Luther: Die LVZ pilgert zum Jubiläumsjahr der Reformation 2017 auf dem Lutherweg. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr