Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Karnevalsverein Kitzscher startet am Sonnabend in die 52. Saison

Faschingszeit Karnevalsverein Kitzscher startet am Sonnabend in die 52. Saison

Der Karnevalsverein Kitzscher (KVK) steht vor seiner 52. Session. Die beginnt zwar erst am 11. November, in Kitzscher ist es aber längst gang und gäbe, dass sich die Karnevalisten einen Monat vorher gewissermaßen aufwärmen. Und zwar mit dem Winzerfest im Café Wahnsinn, zu dem an diesem Sonnabend eingeladen wird. Beginn ist 19.30 Uhr.

Umzug Kitzscher: Hunderte Faschingsnarren feierten im Februar auf dem Markt und den umliegenden Straßen.

Quelle: Andreas Döring

Kitzscher. Diese Uhrzeit sollte man sich merken in Kitzscher, denn erstmals werden in dieser Session alle Abendveranstaltungen nicht mehr wie bisher 20.11 Uhr beginnen, sondern 41 Minuten früher, eben 19.30 Uhr. Mit der Änderung der Anfangszeit geht auch eine Veränderung im Programmablauf daher, kündigt Techniker Markus Taubert zudem an. Ab sofort soll es nur noch zwei längere Programmblöcke mit einer Pause dazwischen geben. „Damit haben die Gäste nach hinten raus mehr Zeit zum Tanzen und Zusammensitzen“, erklärt Taubert. Was auch schon für das Winzerfest gilt. Weinkönigin und Reblaus werden nach wie vor gekürt, die Spielrunden kommen aber leicht verändert daher.

Damit noch nicht genug der Neuigkeiten. Erstmals, kündigt Simon an, wird in Kitzscher in diesem Jahr auch die Weiberfastnacht gefeiert. Die männlichen Mitarbeiter im Rathaus sollten sich den 4. Februar schon mal vormerken, um sich warm anzuziehen und nicht gerade die teuerste Krawatte anzulegen, denn: „Hier können sich all unsere Närrinnen den ganzen Tag im Rathaus beim Schlipse abschneiden und am Abend im Rittersaal zur Veranstaltung mit einem überraschenden Programm austoben”, kündigt Mario Simon an.

Ansonsten verläuft die 52. Session des KVK nach bewährtem Muster: Am 11. November treffen sich die Karnevalisten 10 Uhr zum Frühschoppen im Café Wansinn, ehe sie 11.11 Uhr wie gewohnt den Rathausschlüssel übernehmen. Drei Tage später zeigen die Garden bei der Eröffnungsveranstaltung im Rittersaal erstmals das neue Programm.

Im Dezember wird im Rittersaal zweimal das beliebte Weihnachtsmärchen gezeigt, am 12. und am 19. Dezember jeweils ab 19.30 Uhr. Das närrische Treiben im kommenden Jahr beginnt am 16. Januar mit dem Kinderfasching in der Oberschule. Zwischen dem 1. und dem 2. tollen Tag am 30. Januar und am 6. Februar kommen vor der Weiberfastnacht noch die Senioren auf ihre Kosten, ehe am 7. Februar der Karnevalsumzug durch Kitzscher rollt. Mario Simon lädt schon jetzt alle, die sich beteiligen wollen, zur ersten Umzugssitzung am 2. Dezember, 19 Uhr, im Café Wahnsinn ein.

Auch der Faschingsabspann folgt dem eingespielten Ritual: Am 8. Februar erhält der Bürgermeister den Rathausschlüssel zurück, danach ist Frühschoppen und am Abend wird der Rosenmontag im Rittersaal gefeiert. Beginn: Na klar, 19.30 Uhr.

André Neumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.09.2017 - 11:56 Uhr

Großenhainer FV zu Gast im Stadion der Freundschaft.

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr