Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Kein Plan B
Region Borna Kein Plan B
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:47 05.02.2010
Borna

Stadträtin Brigitta Ast (Freie Wähler Borna/FDP) wollte es genau wissen: „Gibt es einen Plan B, wenn wir keine Fördermittelzusage für die Schule Nord bekommen?“ An der hängt bekanntlich der Startschuss für den Neubau der Grundschule, so wie er vom Stadtrat einst beschlossen wurde. Ein Alternativplan existiert allerdings nicht. Der Fördermittelbescheid könne in diesem Jahr kommen, „aber vielleicht auch 2011“, erklärte Oberbürgermeisterin Simone Luedtke (Linke). Und solange keine verbindliche Zusage von der sächsischen Staatsregierung vorliege, könne sich die Stadt auch nicht gegenüber den Eltern äußern. Genau darum geht es denen aber. Die Vorsitzende des Fördervereins der Nordschule, Sandra Grodzinski-Weise, hatte die Debatte in Gang gesetzt, als sie auf das Grundproblem verwies. „Wo werden unsere Kinder im neuen Schuljahr lernen?“ Es gehe schließlich um geeignete Unterrichtsräume und eine veränderte Schülerbeförderung und nicht zuletzt um die Einschulung der neuen Erstklässler. „Das lässt sich nicht zwischen Tür und Angel klären.“ Und die Elternvertreterin weiter: „Wir haben nicht den Eindruck, das sich die Stadtverwaltung um diese Probleme kümmert.“ Antwort von Oberbürgermeisterin Luedtke mit Blick auf eine Ausweichvariante während der Bauzeit der neuen Schule: „Diese Variante muss erst von der Bildungsagentur genehmigt werden.“ Die Bildungsagentur, warf Ingrid Tietze (CDU) ein, nehme in der Regel den Vorschlag auf, den die Stadt als Ausweichvariante anbiete. Linken-Stadtrat Günter Kolbusa verwies auf einen weiteren Aspekt. An der Grundschule Nord gebe es Bedenken, dass die Schüler und Lehrer während der Bauzeit auseinandergerissen werden könnten. Es werde befürchtet, „dass die Schule nicht mehr als Einheit bestehen bleibt“. Die Stadt, so Kolbusa weiter, solle sich deshalb bei der Bildungsagentur dafür starkmachen, dass die Schule in ihrer Gesamtheit erhalten werde.

Nikos Natsidis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadien des Landes haben wegen Packeis geschlossen. Bis auf das Dr.-Fritz-Fröhlich-Stadion, wo sich am Wochenende sogar Bundesliga-Damen ein Stelldichein geben.

05.02.2010

Der letzte Schultag hatte gestern in Rötha viele Facetten: Zunächst nahmen die 110 Jungen und Mädchen die Halbjahreszeugnisse entgegen, dann ging es zum gemütlichen Teil über: Traditionell fand in der Turnhalle der Kinderfasching statt.

05.02.2010

Es wird ein Abschied mit Tränen. Nach sieben Jahren verlässt Pfarrer Friedrich Christoph Ilgner die Elsterregion und übernimmt eine Pfarrstelle in Dresden-Strehlen.

04.02.2010