Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kein Raser in Sicht

Kein Raser in Sicht

Zum Blitzen bereit: Mit einem Lasermessgerät waren Polizisten des Bornaer Reviers gestern Vormittag mehr als eine Stunde lang in Frankenhain vor Ort. Doch unter den mehr als Hundert Autos, die zu dieser Zeit auf der viel befahrenen Staatsstraße zwischen Geithain und Prießnitz unterwegs waren, entdeckten sie keinen einzigen Raser.

Voriger Artikel
Gassenkinder, Amerika und Kapitalismuskritik
Nächster Artikel
Campingplatz am Bockwitzer See

Alles im Blick in Frankenhain: An der Ortsdurchfahrt der Staatsstraße hatte die Polizei gestern Vormittag eine von drei Messstellen in der Region Geithain aufgebaut.

Quelle: Thomas Kube

Borna/Geithain. "Heute fahren alle langsam", resümierte Polizeikommissar Külbel: "Sie wissen Bescheid durch die Medien, dass heute überall geblitzt wird." Dass keiner der Autofahrer wegen eines Tempoverstoßes herausgewunken und zur Kasse gebeten wurde, sei alles andere als ein Beinbruch - ganz im Gegenteil, denn: "Wir wollen ja gerade erreichen, dass sich die Leute an die Geschwindigkeit halten." Die Messstelle in Frankenhain habe man ausgewählt in dem Wissen, dass mancher Kraftfahrer dazu neige, hier deutlich schneller als die erlaubten 50 Kilometer pro Stunde unterwegs zu sein - obwohl auf dem Asphalt zusätzlich große weiße Ziffern prangten. Wiederholt beklagten sich Anwohner über Temposünder, auch deshalb stehe man heute hier.

Ungeachtet dessen, dass sich alle im Limit bewegten, hatten die Beamten dennoch zu tun. Sie stoppten mehrere Fahrzeuge, um eine allgemeine Verkehrskontrolle durchzuführen. In Frohburg, wo die Polizisten vor Frankenhain im Einsatz waren, trafen sie auf eine Frau, die mit ihrem Kleinkind unterwegs war - ohne angeschnallt zu sein und ohne das Kind durch einen vorgeschriebenen Kindersitz zu sichern. Vor dem Mittag wechselte das Kontroll-Team noch nach Narsdorf. Hier bezog es an der Bundesstraße 175 nahe des von Berufspendlern und Schülern frequentierten Platzes am Bahn-Haltepunkt Position. Aber auch hier war das Ergebnis negativ, also positiv. 245 gemessene Fahrzeuge und keine einzige Überschreitung, so lautete die Bilanz des Bornaer Polizeireviers bis zum Mittag.

Doch damit war der deutschlandweit auf 24 Stunden angelegte Marathon mitnichten zu Ende. Denn auch die folgenden Schichten des Reviers waren in die Aktion, die sich über die Nacht erstreckte und erst heute, 6 Uhr, enden sollte, eingebunden. Ebenso im Einsatz waren Mitarbeiter des Ordnungsamtes des Landkreises. Zwischenergebnisse und -bilanzen waren von der Polizeidirektion Leipzig gestern nicht zu haben. "Sämtliche Zahlen werden durch das sächsische Innenministerium herausgegeben", sagte Sprecher Alexander Bertram. Dem könne und werde man nicht vorgreifen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 19.09.2014
Ekkehard Schulreich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

21.08.2017 - 07:57 Uhr

Der SV Chemie Böhlen unterliegt mit 0:2 im Sportpark Tresenwald / Seltmann und Mikusch treffen

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr