Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Keine Erstaufführungen mehr in Borna
Region Borna Keine Erstaufführungen mehr in Borna
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:40 19.05.2015
Spielen auch in der neuen Zeit im Stadtkulturhaus: die Musiker des Leipziger Symphonieorchesters. Künftig ist aber Sonntag Konzerttag. Quelle: Archiv

Die Konzerte sollen künftig immer am Sonntagabend stattfinden.

In der letzten Spielzeit gab es mehr fach Terminschwierigkeiten, was die Konzerttage des LSO, speziell in Borna anbelangte. Eine nahezu unvermeidliche Konsequenz aus dem Umstand, dass LSO-Chefdirigent Frank Michael Erben in allererster Linie Erster Geiger im Gewandhaus ist. Die Terminverschiebungen seien jedenfalls ein "Novum" gewesen, sagt LSO-Manager Hans-Ullrich Zschoch. Das solle künftig "unter allen Umständen" vermieden werden.

In Borna hat sich in der letzten Saison nicht nur mehrfach der Aufführungstag, sondern auch die Uhrzeit geändert. Dafür sei das LSO vom Publikum regelrecht abgestraft worden, sagt Zschoch. Auch der Vorverkauf sei nur sehr schleppend verlaufen. Worauf es in Zukunft ankomme, sei eine Konstanz, "dann haben wir auch keinen Publikumsrückgang zu verzeichnen".

Das sieht auch der ehemalige Oberbürgermeister Bernhard Schubert (SPD) in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Freundeskreises des Orchesters so. Immerhin freut er sich, dass auch der künstlerische Leiter in Gesprächen immer wieder betont habe, an den Konzerten in Borna festzuhalten. Dass das LSO neben Markkleeberg auch im Böhlener Kulturhaus mit Anrechtskonzerten auftrete, hänge mit der Geschichte zusammen, so Schubert. Dem damaligen Landrat Werner Dieck (CDU) sei es in den 90er Jahren darum gegangen, das Orchester an ein kreiseigenes Gebäude zu binden - und das war das Kulturhaus in Böhlen. Schubert: "Borna war nicht in der Lage, das Orchester am Ort zu halten." Dennoch seien die Bornaer an Konzerten in ihrem Stadtkulturhaus interessiert. Speziell die älteren Konzertbesucher wollten nicht nach Böhlen.

Jetzt sei es gut, wenn das LSO an einem festen Tag spiele. Das wird der Sonntag sein. Nur noch eine Kleinigkeit ist nicht ganz geklärt, sagt LSO-Manager Zschoch: die Anfangszeit. Zur Diskussion stehen 17 oder 18 Uhr.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 22.06.2013

Nikos Natsidis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es hatte einen Hauch von Heimspiel, als die Nachfolgerin von Annette Schavan gestern nach Borna kam. Schließlich hat die 62-Jährige, die aus der Nähe von Torgau stammt, in den 70er Jahren an der damaligen Leipziger Karl-Marx-Universität studiert.

19.05.2015

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_25171]Lobstädt. In Lobstädt können Grundschule und Hort aufatmen. Seit Mittwochmittag ist die Straße von Borna nach Deutzen wieder frei.

19.05.2015

Dass die neue Clemens-Thieme-Grundschule ein Prachtstück ist, lässt sich kaum bezweifeln. Schließlich hat der erste Schulneubau seit Jahrzehnten in der Stadt auch die stolze Summe von sieben Millionen Euro gekostet.

19.05.2015
Anzeige