Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Keine erste Klasse an der Grundschule Deutzen im kommenden Schuljahr

Mitwirkungsentzug Keine erste Klasse an der Grundschule Deutzen im kommenden Schuljahr

An der Deutzener Grundschule „4 Jahreszeiten“ darf im kommenden Schuljahr keine erste Klasse eingeschult werden. Die Meldung aus der Sächsischen Bildungsagentur über den Mitwirkungsentzug erreichte die Gemeindeverwaltung am Freitag. An der Grundschule in Neukieritzsch sollen zwei erste Klassen gebildet werden.

Namensfest an der Deutzener Grundschule. Im kommenden Schuljahr darf hier keine erste Klasse gebildet werden.

Quelle: Jens Paul Taubert

Neukieritzsch/Deutzen. An der Deutzener Grundschule „4 Jahreszeiten“ darf im kommenden Schuljahr keine erste Klasse eingeschult werden. Die Meldung aus der Sächsischen Bildungsagentur über den Mitwirkungsentzug erreichte die Gemeindeverwaltung am Freitag kurz vor 13 Uhr telefonisch. „Ich war nur durch Zufall am Telefon im Sekretariat“, sagte Bürgermeister Thomas Hellriegel (CDU) der LVZ. Freitags ist in der Gemeindeverwaltung normalerweise mittags Dienstschluss. Der leitende Mitarbeiter der Bildungsagentur habe zugleich mitgeteilt, dass an der Grundschule in Neukieritzsch zwei Klassen gebildet werden sollen.

Elternratsvorsitzende Jana Pfaff zeigte sich „total enttäuscht“, weil das Kultusministerium den Ausnahmeantrag und die Ablehnung des Mitwirkungsentzuges missachtet habe. Mit der Entscheidung sei die Schließung der Schule eingeleitet, befürchtet Pfaff. Ähnlich sah das Jens Buder, Fraktionschef der Bürger für Deutzen im Neukieritzscher Gemeinderat. „Wir sind erschüttert, wie mit dem Bürgerwillen und dem Willen der Gemeinde umgegangen wird“, erklärte er.

Bürgermeister Hellriegel überraschte der Mitwirkungsentzug, der schriftlich noch nicht vorliege, nicht. „Wir mussten das kommen sehen“, sagte er und machte klar, dass er von einer Klage der Gemeinde gegen den Bescheid nichts halte. Das würde nur dazu führen, dass die Eltern noch länger keine Gewissheit darüber haben, in welche Schule ihre Kinder gehen.

Von André Neumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Autofrühling in Borna

    Am 22. April 2017 präsentieren Autohändler der Region beim LVZ-Autofrühling in Borna die neuesten Modelle - alle Infos gibt es hier. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr