Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Kirchspiel als Veranstaltungsagentur
Region Borna Kirchspiel als Veranstaltungsagentur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:12 17.07.2018
Der Kammerchor „Cantus Noster“ tritt im September in der Gatzener Dorfkirche auf, hier bei einem früheren Konzert am selben Ort. Quelle: Maria Scholz
Groitzsch

Das Kirchspiel Groitzsch wird fast zur Veranstaltungsagentur. Für die nächsten sechs Wochen organisiert es eine ganze Reihe von Auftritten und Aktionen, die weit über die sonst übliche Gruppen- und Kreisarbeit sowie die Gottesdienste hinausgehen. Musik spielt in den meisten Fälle eine wesentliche Rolle.

Angebote beim Pödelwitzer Klimacamp

Los geht es noch in diesem Monat mit dem Konzert des Rostov-Don-Kosaken-Chores, das am 28. Juli, 19 Uhr, in der Frauenkirche beginnt. Das am gleichen Tag startende Klimacamp im Leipziger Land, das sich bei Pödelwitz für den Strukturwandel in der Region und globale Gerechtigkeit stark macht, wird vom Kirchspiel unterstützt; schon seit Jahren treten Groitzscher Pfarrer und Vorstandsmitglieder für den Erhalt des Groitzscher Dorfes ein, dem die Abbaggerung droht.

Martin Petzold (l.) und Martin Hoepfner. Quelle: privat

Ins kulturelle Programm der Camp-Woche ist ein Liederabend eingebunden, den der Leipziger Kammersänger Martin Petzold (Tenor) und Gitarrist Martin Hoepfner am 4. August (17.30 Uhr), geben. Bei „Verstohlen geht der Mond auf“ erklingen alte Volksweisen, aber auch klassische Stücke wie Werke von Johann Sebastian Bach. Die Titel können gut mitgesungen und -gesummt werden, heißt es in der Ankündigung: „Nehmen Sie die Traditionen unserer Vorfahren wieder auf, leidenschaftlich Lieder im Familien- oder Freundeskreise zu singen.“ Im Gegensatz dazu werden zudem künstlerische Gitarrensoli und Improvisationen zu hören sein.

Tags darauf wird ein Umweltgottesdienst den Abschlusstag des Klimacamps eröffnen (10 Uhr). Für diesen gewann das Kirchspiel Pfarrer i. R. Christian Wolff, der von 1992 bis zum Beginn seines Ruhestands 2014 die Gemeinde der Thomaskirche zu Leipzig führte.

Kindermusical, Orgelführung und Renaissance-Musik

Ein Kindermusical wird eine Woche später in der Frauenkirche aufgeführt. Mädchen und Jungen beschäftigen sich seit Ostern mit „Franz von Assisi – der kleine Bruder“. Der große Auftritt kommt am 12. August (14 Uhr), wenn Kirchgemeindefest und Schulanfänger-Gottesdienst anstehen. Ihnen zur Seite stehen der Nachwuchschor des Wiprecht-Gymnasiums und Instrumentalisten.

Dem wesentlichsten Kircheninstrument widmet sich eine neue Reihe, die am 31. August in Michelwitz startet. „Komm, lass uns eine Orgel hören...“ heißt es ab 19.30 Uhr. Partner ist dabei der Naturfreunde- und Heimatverein, der einen geschichtlichen Teil beisteuert.

Und am 2. September tritt in der Dorfkirche Gatzen der Kammerchor „Cantus Noster“ unter der Leitung von Philipp Goldmann auf (16 Uhr). „Renaissance im Wandel“ ist das Konzert mit mehrstimmige Motetten überschrieben. Die Leipziger sind das dritte Jahr in Folge hier zu Gast.

Von Olaf Krenz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf der Apfelwiese in Borna stapeln sich die Hundehaufen förmlich. Unmöglich, findet eine LVZ-Leserin. Das Ordnungsamt der Stadt sagt: Für eine ständige Kontrolle in Zivil fehlen schlicht Zeit und Mittel.

20.07.2018

Neben einem Spielplatz in Borna hat es gebrannt. Laut Ermittlungen der Polizei wurden Müllreste angezündet. Zeugen hatten zuvor Kinder von der Brandstelle weglaufen sehen.

17.07.2018

Bis 2022 will der Elstertrebnitzer Projektleiter Lars Arndt das ehemalige Braugut Oderwitz an der B 2 bebauen. Seit Jahren verfolgt er die Idee einer Landbäckerei mit Café und Gewölbe-Restaurant.

20.07.2018