Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Kitzscher startet mit Schulplaner
Region Borna Kitzscher startet mit Schulplaner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 05.08.2010
Anzeige

. Eigentlich sollten es 213 Mädchen und Jungen sein. Doch die Mittelschule Kitzscher darf keine neuen Fünftklässler aufnehmen. Nachdem das Verwaltungsgericht Leipzig den Antrag der Stadt Kitzscher auf Aufhebung des vom Ministerium verhängten Mitwirkungsentzuges abgelehnt hat, klagt die Stadt derzeit in zweiter Instanz am Oberverwaltungsgericht Bautzen gegen das Urteil. Unabhängig davon laufen gegenwärtig die Vorbereitungen für das Schuljahr 2010/2011 an der Mittelschule Kitzscher.

„Wir haben noch keine Antwort vom Oberverwaltungsgericht Bautzen erhalten. Doch wir sind guter Hoffnung, dass wir noch einen positiven Bescheid erhalten", so Bürgermeister Maik Schramm. Die Stadt habe einen Fachanwalt mit einem Einspruch beauftragt. Doch er rechne nicht vor vier Wochen mit einer Antwort.

Solange kann allerdings der Schulbetrieb in Kitzscher nicht warten. Aus diesem Grund läuft in dieser Woche wie an jeder anderen Schule die Vorbereitungswoche für die 22 Lehrer. „Wir haben in diesem Jahr hervorragende personelle und räumliche Bedingungen für unsere neun Klassen", erklärte gestern Rainer Reichenbach während der Gesamtlehrerkonferenz an der Mittelschule Kitzscher. So stehen den 102 Jungen und 78 Mädchen insgesamt 30 Räume zur Verfügung, darunter 18 Fachräume.

In einem speziellen mit einem interaktiven Whiteboard fand gestern auch die Konferenz statt. Das ist eine elektronische Tafel, die an einen Computer angeschlossen wird. Dieses moderne Unterrichtsmittel soll künftig immer mehr Einzug an der Mittelschule Kitzscher halten. Zum neuen Profilierungskonzept an der Bildungseinrichtung gehört auch, dass diese den Fünfklässlern ab 2011/2012 zwei besondere Profile anbieten wollen.

„Dabei handelt es sich um eine Sport fördernde und zum anderen um eine die Kreativität fördernde Klasse", erklärte Rainer Reichenbach. Dabei soll auch mit dem Pfund gewuchert werden, dass die Bildungsreinrichtung, die einzige Mittelschule in Sachsen ist, die sich medienpädagogische Schule nennen darf. Diesen Aspekt betonte in der Diskussion besonders Deutschlehrer Hans-Jürgen Pohler, der das Schülerfernsehen betreut.

Einig war sich das Lehrerteam, dass bereits jetzt damit begonnen werden müsse, Eltern und Schüler der vierten Klassen für die Mittelschule Kitzscher zu begeistern.

„Die beste Werbung für uns ist, wenn die Schüler der Mittelschule Kitzscher in einer hohen Qualität unterrichtet werden und gute Lernbedingungen vorfinden", betonte Schulleiter Reichenbach. Dabei soll an Bewährtes angeknüpft werden wie die Zusammenarbeit mit Eltern und Unternehmen, aber auch Neues in Angriff genommen werden.

Am Montag wird dazu ein weiteres Mosaiksteinchen gelegt. Alle 180 Schüler erhalten einen Schulplaner. „Darin sind alle wichtigen Schuldaten enthalten. Dazu gehören zum Beispiel eine Notenübersicht, aber auch fächerverbindende Projekte oder Informationen zur Schulsozialarbeit und den Beratungslehrer", erläuterte Reichenbach.

Cornelia Braun

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Geithain/Frohburg. Mit der S-Bahn von Geithain über Frohburg bis Borna – dafür wird dieser 18 Kilometer lange eingleisige Schienenstrang bis Ende September elektrifiziert.

03.08.2010

Mit mehr als 2000 Schülern startet die Musik- und Kunstschule „Ottmar Gerster" am Montag ins neue Unterrichtsjahr. Positiv für die Eltern: Auch im neuen Schuljahr bleiben die Gebühren stabil.

03.08.2010

Der Haselbacher See war am am Sonnabend wieder einmal Ausbildungsort für den Löschzug Retten und Beleuchten Süd. Insgesamt 38 ehrenamtliche Kameraden des Katastrophenschutzes aus den Feuerwehren Regis-Breitingen, Pegau und Neukirchen übten einen Tag lang bei verschiedenen Szenarien das Zusammenspiel als Zugverband.

02.08.2010
Anzeige