Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kitzscher will Parken im Wohngebiet beschränken – Anwohner dagegen

Gebiet Kitzscher-Nordwest Kitzscher will Parken im Wohngebiet beschränken – Anwohner dagegen

Ein noch verhülltes Verkehrszeichen hat Bewohner im Altbestand des Wohngebietes Kitzscher-Nordwest aufgeschreckt. Sie befürchten mehr Probleme durch eine Parkzonenregelung.

Noch ist das Verkehrszeichen im Wohngebiet-Kitzscher-Nordwest verhüllt. Die vorgesehene Parkbeschränkung kommt bei den Bewohnern nicht gut an.

Quelle: André Neumann

Kitzscher. Im immer weiter wachsenden Wohngebiet in Kitzscher-Nordwest will die Stadtverwaltung die Parkmöglichkeiten auf ausgewiesene Parkflächen begrenzen. Darauf weist ein noch mit blauer Folie verhülltes Verkehrszeichen hin. Bei Bewohnern des schon 2001 erschlossenen ersten Bauabschnittes kommt das nicht gut an. „Wir vermuten, dass sich aus dem Zonenschild eher Probleme als Lösungen ergeben“, brachte Roberto Massing in der jüngsten Sitzung des Stadtrates Befürchtungen der Bewohner des Altbestandes auf den Punkt. Er war einer von drei Besuchern aus dem älteren Teil des Wohngebietes, dessen Straßen „Am Eichholz“ heißen. Seit 2016 erschließt die Stadt den zweiten Bauabschnitt, in dem schon mehrere Häuser fertig beziehungsweise im Bau sind. 2018 soll der dritte von insgesamt fünf Bauabschnitten folgen.

Beim Angebot an öffentlichen Parkplätzen im Wohngebiet verfährt die Stadt weiter so, wie es im ersten Bauabschnitt, der von einem privaten Bauträger erschlossen wurde, begonnen wurde. Die Hauptzufahrtsstraße hat einen Fußweg mit Bordkante, hier gibt es keine Stellflächen. In den Seitenstraßen gibt es einige gepflasterte Parkflächen, auf der gegenüberliegenden Seite der asphaltierten Fahrbahn ebenerdig gepflasterte Seitenstreifen für Fußgänger. Gelegentlich wird darauf ebenfalls geparkt.

Probleme gebe es schon jetzt, beschrieben die Anwohner. Maximal ein öffentlicher Stellplatz sei pro Haus vorhanden. Es gebe Bewohner, die sich den direkt vor dem Haus sichern würden, indem immer ein Auto oder ein Anhänger darauf steht.

„Mehr Parkplätze können wir nicht schaffen“, entgegnete Bürgermeister Maik Schramm (Freie Wähler) den Anwohnern. Es sei nicht Aufgabe der Stadt, für jedes Haus ein oder zwei Parkplätze vorzuhalten. Massing fragte, ob es nicht andere Möglichkeiten gebe, als die Beschränkung auf ausgewiesene Parkflächen. Wenn ein Bewohner mal Gäste mit vier Autos hat, und dann in der Nachbarschaft auch noch die Baufahrzeuge Platz brauchen, werde es eng. Warum nicht die Einfahrtstraße von parkenden Autos frei halten, so sein Vorschlag, und in den Seitenstraßen das Parken zulassen?

Schramm ging auf die Bedenken der Anwohner ein und deutete an, dass die Entscheidungen über die Park-Zone noch nicht abschließend sein muss: „Wir werden es noch einmal prüfen“, sagte er. Wenn das Wohngebiet fertig erschlossen sei, könne noch einmal nachgedacht werden. Vorläufig steht das Schild erst einmal, ist aber noch verhüllt.

Von André Neumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
Borna in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 62,44km²

Einwohner: 20.382 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 326 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04552

Ortsvorwahlen: 03433

Stadtverwaltung: Markt 1, 04552 Borna

Ein Spaziergang durch die Region Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

18.01.2018 - 12:02 Uhr

Regis-Breitingen hat einen Bahnhof. Von da bis zur Stadtmitte, mit der Sportstätte, sind es rund anderthalb Kilometer.

mehr
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr