Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Knirpse erfüllten sich am Mittwoch einen großen Traum
Region Borna Knirpse erfüllten sich am Mittwoch einen großen Traum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:16 05.05.2010
Knirpse erfüllte sich gestern ein großer Traum: Sie heirateten – fast wie die Erwachsenen. Quelle: Günther Hunger
Anzeige
Böhlen

Die vier Bräute kamen klassisch im weißen Kleid, trugen Schleier oder Hut. Die potenziellen Ehemänner bevorzugten Anzug, Krawatte oder Fliege, einer griff gar zum Zylinder. Für vier Mädchen und vier Jungen aus der Kindertagesstätte Böhlener Knirpse erfüllte sich gestern ein großer Traum: Sie heirateten - fast wie die Erwachsenen. Dieser Wunsch sei durch eine Hochzeit von Eltern im August vorigen Jahres entstanden, erzählt Erzieherin Karola Gangloff. Und so wurde in den vergangenen zwei Monaten alles für ein richtige Eheschließung vorbereitet. Die Hauswandzeitung wurde entsprechend gestaltet, Urkunden abgegeben, das Aufgebot bestellt und das Trauzimmer im Rathaus angeschaut. Unter den Kindern, die Anfang August in die Schule kommen, waren schnell die geeigneten Ehe-Kandidaten gefunden. Sie seien im Laufe der letzten Jahre liebevoll durch den Alltag begleitet und gute Freunde geworden, würdigte Böhlens Standesbeamtin Katrin Schröder. Für den offiziellen Akt hatte sie Kerzen angezündet, Musik aufgelegt und ein paar feierliche Worte gesprochen. Die Paare waren sehr aufgeregt, brachten indes alle ohne Probleme ein gut vernehmliches Ja über die Lippen. Und so gab es danach die selbst gebastelten Ringe, Blumen und den amtlichen Satz der Standesbeamtin an die Pärchen, dass sie nun Kraft Gesetzes Mann und Frau seien. Schließlich wurde der Bund fürs Leben noch mit einer Unterschrift besiegelt. Was freilich noch mit recht unterschiedlichem Tempo erfolgte. Schröder wünschte den Paaren, dass ihr immer gute Freunde bleibt und nicht zankt." 

Böhlen. Jedes Detail stimmte: Pünktlich zur offiziellen Hochzeit fuhren gestern die geschmückten Wagen am Rathaus Böhlen vor. Fotos entstanden, Zaungäste beäugten die heiratswilligen Paare, die sich für den „schönsten Tag des Lebens" in Schale geschmissen hatten.

 Zur Feier des Tages wurde sich anschließend heftig umarmt und natürlich ein Glas Sekt getrunken. Kindersekt versteht sich. Ein bisschen Gerangel um die Jungs habe es im Vorfeld schon gegeben, verriet Claudia Weigelt, die Mutter von Max (6). Ihr Sohn sei ganz begeistert von der Idee gewesen und wollte dann auch „fesch angezogen gehen".Weitere Überraschungen: eine zweistöckige Hochzeitstorte, gesponsert von Bäcker Heiko Danz. Und echte Tauben, die Dirk Tischer für die Hochzeit seines Sohnes von einem Freund in Rötha geliehen hatte. Der Vater von Moritz Marquardt ist übrigens nicht verheiratet. „Wir sind seit 20 Jahren glücklich - ohne Trauschein", erzählte seine Lebensgefährtin Ellen Marquardt. Eine Eheschließung sei jedenfalls nicht geplant.

Saskia Grätz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum 1. Juli wird es im Kulturhaus Böhlen einen Betreiberwechsel geben. Nach der Kündigung des bisherigen Betreibers wagt die Stadt Böhlen einen Neuanfang. Drei Stellen für die Kulturstätte wurden ausgeschrieben.

04.05.2010

Für die Kreistags-FDP ist die Grenze der Toleranz erreicht. Das erklärte jetzt Fraktionschef Dieter Hager im Zusammenhang mit den Vorfällen auf den Zuschauerrängen während der vergangenen Sitzung mit "massiven verbalen Auseinandersetzungen in den Zuschauerreihen zwischen rechten und linken Gruppierungen", über die auch die LVZ berichtet habe.

04.05.2010

Nach Pfingsten sollen Nägel mit Köpfen gemacht werden – in der Endlosgeschichte um die Wiedereröffnung des vormaligen Freibades An der Wyhraaue. Dann stehen entscheidende Gespräche mit einem Investor an, sagt Holger Luedtke in seiner Funktion als Vorsitzender des Freibadvereins.

03.05.2010
Anzeige