Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kohren-Sahlis: „Irrgarten der Sinne“ erhält zwei Touristik-Tafeln an der Autobahn 72

Landesamt für Straßenbau und Verkehr in Dresden Kohren-Sahlis: „Irrgarten der Sinne“ erhält zwei Touristik-Tafeln an der Autobahn 72

Der FKK-Premiere des Lustwandelns im Labyrinth von Kohren-Sahlis soll im August 2017 die zweite Auflage folgen. Bis dahin dürften noch viel mehr Menschen vom „Irrgarten der Sinne“ erfahren haben. Der erhält demnächst touristische Unterrichtungstafeln an der Autobahn.

Der Irrgarten der Sinne am Lindenvorwerk bei Kohren-Sahlis kommt gut an. Jetzt wird mit einer Hinweistafel an der Autobahn für ihn geworben.

Quelle: Jens Paul Taubert

Kohren-Sahlis/Dresden. Der FKK-Premiere des Lustwandelns im Labyrinth von Kohren-Sahlis soll im August 2017 die zweite Auflage folgen. Bis dahin dürften noch viel mehr Menschen vom „Irrgarten der Sinne“ erfahren haben. Der erhält demnächst touristische Unterrichtungstafeln an der Autobahn. Das hat jetzt Pressesprecherin Isabel Siebert vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr in Dresden angekündigt. An der A 72 weist künftig in Fahrtrichtung Hof zwischen den Anschlussstellen Borna-Süd und Geithain sowie in Fahrtrichtung Leipzig zwischen den Anschlussstellen Rochlitz und Geithain jeweils eins der charakteristischen braunen Schilder auf den lohnenden Abstecher hin.

Der 2005 entstandene Irrgarten mit seinen 3,5 Kilometern Wanderwegen inmitten der 9000 liebevoll in Szene gesetzten Hainbuchen bietet für Familien und Schulklassen zahlreiche Attraktionen, so Siebert. Von der Duftorgel über das Dunkellabyrinth sowie den Sinnespfad für die Füße bis zum Snack am Lagerfeuer können Besucher staunen, lernen und entspannen – je nachdem, wonach einem gerade der „Sinn“ steht. Der privatwirtschaftlich betriebene „Irrgarten der Sinne“ wird von Familie Günther unterhalten und stetig um neue Angebote und Veranstaltungen erweitert.

„In diesem Irrgarten ist der Weg das Ziel, denn hier gibt es für alle Sinne so viel am Wegesrand zu entdecken“, ist Rainer Förster, Präsident des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr, begeistert über die zahlreichen Angebote für Groß und Klein. Er geht davon aus, dass die Gäste bald noch zahlreicher nach Kohren-Salis kommen. „Auf der seit 2013 durchgängig bis Borna befahrbaren A 72 erreicht man mit einer touristischen Unterrichtungstafel immer mehr Reisende.“

Das Landesamt erteilte in dieser Woche die sogenannte verkehrsrechtliche Anordnung zur Aufstellung der Tafeln, so Pressesprecherin Siebert. Im nächsten Schritt sei der „Irrgarten der Sinne“ als Antragsteller gefragt, der schließlich die Kosten tragen müsse: mit Montage zwischen 5000 und 7000 Euro. Die Hinweisschilder können aufgestellt werden, sobald diese gefertigt sind.

In Sachsen dürfen an Autobahnen zwischen zwei Anschlussstellen bis zu vier touristische Hinweistafeln stehen – zwei je Richtung. Das sind doppelt so viele wie nach Bundesrecht vorgesehen, so Siebert.

Von LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

16.09.2017 - 06:41 Uhr

Wurzen steigt gegen Neuling Rotation Leipzig in den Ring.

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr