Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 15 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kommandant-Prendel-Medaille für die Röthaerin Bettina Wallasch

Ehrung Kommandant-Prendel-Medaille für die Röthaerin Bettina Wallasch

Für ihr Engagement zur Bewahrung der Erinnerung an die Völkerschlacht bei Leipzig ist Bettina Wallasch, die Vorsitzende des Stadt- und Heimatvereins, mit der Kommandant-Prendel-Medaille ausgezeichnet worden.

Anlässlich des 200. Jahrestages der Völkerschlacht bei Leipzig trafen sich vor drei Jahren in Rötha Vertreter europäischer Fürstenhäuser (erste Reihe v.l.): Heinrich Freiherr von Friesen, Georgi Michailowitsch Großfürst von Russland (blauer Schlips), Alexander und Gisela Prinz und Prinzessin von Sachsen, Georg und Eilika Erzherzog und Erzherzogin von Österreich, Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe.

Quelle: Jens Paul Taubert

Rötha. Die Vorsitzende des Stadt- und Heimatvereins Rötha, Bettina Wallasch, ist mit der Kommandant-Prendel-Medaille ausgezeichnet worden. Die Medaille ist eine Auszeichnung des Kommandant-Prendel-Ordens, den die Kultur- und Umwelt-Stiftung Leipziger Land der Sparkasse Leipzig im vorigen Jahr ins Leben gerufen hatte. Mit dem Orden und der Medaille werden Menschen für ihr Bemühen geehrt, die Erinnerung an die Leipziger Völkerschlacht wach zu halten.

Kommandant Victor von Prendel

Kommandant Victor von Prendel.

Quelle: LVZ-Archiv

Die höchste Stufe des Ordens, das Kommandant-Prendel-Kreuz, kann in einem Jahr höchstens eine inländische und eine ausländische Person erhalten. In diesem Jahr sind es der Napoleon-Experte Alain Pigeard aus Frankreich und Stephan Seeger, Gründungsmitglied und bis 2002 erster Vorsitzender des Fördervereins Völkerschlachtdenkmal und Stiftungsdirektor der Sparkasse Leipzig.

Die mit 500 Euro dotierte Medaille können im Jahr drei Personen erhalten. Der Orden erinnert an den gebürtigen Österreicher Victor Anton Franz von Prendel (1766 bis 1852). Der General der Kaiserlich Russischen Armee war in den Wochen und Monaten vor und nach der Völkerschlacht Stadtkommandant von Leipzig. „Er musste das Chaos in Ordnung bringen, und das hat er geschafft“, sagt Bettina Wallasch voller Anerkennung. „Er musste in einer verrückten Zeit die Toten beerdigen und die Lebenden versorgen.“

Bettina Wallasch, die Ende voriger Woche auf einer Festveranstaltung in Leipzig die Medaille erhielt, möchte die Ehrung nicht für sich allein in Anspruch nehmen. „Die gehört meinem Vater, die gehört Hannelore Saalbreiter, die leider in diesem Jahr gestorben ist, die gehört dem Verein.“ Das zur Auszeichnung gehörende Geld will sie in voller Höhe dem Verein zur Verfügung stellen.

Bettina Wallaschs Vater Horst Brauße (1930 bis 2010) hatte als erster den Versuch unternommen, Röthas Rolle in der Völkerschlacht wieder ins Bewusstsein zurück zu holen. „Das war mit der Sprengung des Schlosses untergegangen“, sagt Bettina Wallasch, und sei seit Gründung des Vereins 1994 ein zentrales Thema von dessen Arbeit gewesen. „Auch wenn es nur für drei Tage war, dass wir der Nabel Europas gewesen sind“, weist Wallasch auf die Treffen der Alliierten im Kampf gegen Napoleon hin, die hier ihr Hauptquartier eingerichtet hatten.

Nach dem Tod von Hannelore Saalbreiter sei es ein schweres Jahr für den Verein gewesen, sagt die Vorsitzende und hebt vor allem Ina Heise als Aktivposten hervor, der der Preis ebenso gebühre.

Nach mehreren gelungenen Veranstaltungen und einem erfolgreichen Tag der offenen Tür am 15. Oktober, den der Verein jährlich rund um den Jahrestag der Völkerschlacht veranstaltet, möchte Bettina Wallasch gern erreichen, dass im nächsten Jahr der Patrouillenritt wieder Station in Rötha macht. Mit dem erinnert der Verband „Jahrfeier Völkerschlacht bei Leipzig 1813“ aus Markkleeberg seit 1998 an das schwere Leben der Melde- und Patrouillenreiter der Zeit der Völkerschlacht.

Von André Neumannn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

29.06.2017 - 06:09 Uhr

Fußball-Kreisliga B (West): Germania Auligk holt Meistertitel und steigt nach 20 Jahren wieder auf

mehr
  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr