Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Kreis: Gleichstellungsbeauftragte in Sorge
Region Borna Kreis: Gleichstellungsbeauftragte in Sorge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:58 08.03.2010
Anzeige
Borna

Für Ines Weigelt, Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Leipzig, ist es die erste Protestaktion: „Mal sehen, ob es uns gelingt, mit den Verantwortlichen ins Gespräch zu kommen und vor allem, ob es Wirkung zeigt.“ Notwendig sei eine Reaktion auf die Pläne in jedem Fall, so Weigelt. Denn die Mittel für Vereine und kommunale Gleichstellungsbeauftragte sollten bis zu 80 Prozent gekürzt werden. Damit drohe das Aus für zahlreiche Angebote. Für den Direktionsbezirk Leipzig hieße das konkret: Bisher geförderte Personalkosten könnten nicht mehr in der jetzigen Höhe gezahlt werden. Auch beantragte Projekte müssten teilweise abgelehnt werden. Ines Weigelt nennt in diesem Zusammenhang Unterstützung für den Verein Frauenforum Südraum Leipzig, die Frühstückstreffen in Brandis und Hohburg, die Frauenmesse in Wurzen und andere Veranstaltungen, die von den Gleichstellungsbeauftragten vor Ort organisiert werden. Angesichts der allgemeinen Finanzkrise hätten die Akteure keineswegs erwartet, dass der Rotstift um ihren Bereich einen Bogen macht. „Es war klar, dass in Zeiten der wirtschaftlichen Rezension Einschränkungen vorgenommen werden müssen. Daher haben sich die Einrichtungen auf eine Reduzierung der Fördermittel in Höhe von ungefähr 25 Prozent vorbereitet“, betont Ines Weigelt. Die nun angekündigten 80 Prozent seien indes nicht hinnehmbar. Noch 2009 standen allein für Projekte zur Förderung der Chancengleichheit von Frau und Mann in der Landesdirektion Leipzig 82000 Euro zur Verfügung. 2010 sollen dafür 25000 Euro reichen. Ines Weigelt befürchtet Kahlschlag vor allem bei kleineren Aktionen in der Region, die in den vergangenen Jahren mit viel Engagement aufgebaut wurden und nun erste Wurzeln schlagen.

Conna Hanspach

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kahnsdorf. Der Hainer See wird seit 2008 erschlossen. Er hat eine Größe von über 600 Hektar. In diesem Monat erreicht er seinen Endwasserstand und nicht nur das, am Ufer und im Ort Kahnsdorf selbst herrscht rege Bautätigkeit.

08.03.2010

Ein 45 Jahre alter Autofahrer aus Borna kam bei einem tragischen Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 176 im Colditzer Forst ums Leben. Er war am Sonntag zwischen 1 und 3 Uhr mit seinem Citroen von Bad Lausick in Richtung Colditz unterwegs, als sein Wagen nahe Ballendorfs in einer Linkskurve gegen zwei Bäume krachte und sich überschlug.

08.03.2010

Die Chance auf einen Ausbildungsplatz ist wegen der geburtenschwachen Jahrgänge heute ungleich höher als noch vor zwei Jahren. „Doch die Jugendlichen müssen ihre Wünsche, Leistungen und Angebote erst einmal unter einen Hut bringen", sagte Schulleiter Frank Ziemann am Sonnabend zur sechsten Berufsorientierungsmesse in der Dinterschule.

07.03.2010
Anzeige