Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kreisausschuss bekräftigt: Alle Schulen sollen bleiben

Kreisausschuss bekräftigt: Alle Schulen sollen bleiben

Borna. Die Mittelschulen in Kitzscher, Regis-Breitingen und Colditz stehen ebenso wenig zur Disposition wie die Grundschule in Mutzschen.

. Darüber herrschte Mittwoch Abend Einigkeit im Kreisausschuss für Bildung, Kultur und Sport. Der Brief an das sächsische Kultusministerium, das diese vier Schulen geschlossen sehen will, ist in diesem Sinne eindeutig. Alle Zeit vom Tisch ist die Zukunft von Schulen aber damit keineswegs – nicht nur, weil das letzte Wort des Ministeriums aussteht.

 

 

„Wir wollen alle Standorte, die im Bescheid des Ministeriums in Frage gestellt werden, erhalten", sagte Landrat Gerhard Gey (CDU) klipp und klar. Das sei auch der Tenor der unmittelbar vor dem Ausschuss tagenden Arbeitsgruppe zur Schulnetzplanung gewesen. Die Prognose der Schülerzahlen, die dem Landkreis vorliege, weiche im positiven Sinne von jenen Zahlen ab, die das Kultusministerium seinem Bescheid zugrunde gelegt habe. Das Ministerium begründete seine Auffassung, besagte drei Mittelschulen und die Grundschule auslaufen zu lassen, mit den über Jahre nicht erreichten und auch künftig unzureichenden Mindestschülerzahlen.

Zudem übt der Bescheid Kritik am Agieren von Kreisverwaltung und Kreistag, die es versäumt hätten, „ein tragfähiges Konzept für die Region Kitzscher/Borna/Regis-Breitingen" hinsichtlich der Mittelschulen zu entwickeln. Gey kam deshalb nicht umhin, gestern „Wasser in den Wein" zu gießen", denn: Auf den vier Schulen alle Zeit zu beharren, „ist keine Lösung, es ist ein Vor-sich-her-Schieben." Gegen Ende des Jahrzehnts werde die demografische Entwicklung die Schülerzahlen erheblich schmälern. Deshalb sei es zwingend nötig, dass sich Kommunen über gemeinsame Schulkonzepte verständigten. „Wenn die Akteure vor Ort sich einig sind, kann man einiges erreichen", sagte der Landrat. Als positives aktuelles Beispiel nannte er den Zweckverband zwischen Frohburg und Kohren-Sahlis, der darauf abzielt, die drei Grundschulen in dieser Region durch Lenkung der Schülerströme langfristig zu sichern.

„Ich bezweifle, dass es möglich ist, dass sich die Kommunen untereinander verständigen", warnte Ute Kniesche (UWG). Um wirklich etwas zu erreichen, müssten Schulgesetze geändert werden. „Wir müssen alle an einem Strang ziehen, die Kommunen und der Kreis, und wir müssen die Eltern mitnehmen", bekräftigte Gerhard Gey. Die Haltung des Landkreises, auf den vier Schulen zu bestehen, begrüßte Heike Werner (Linke). Es habe sich gezeigt, dass das Moratorium in punkto Schullandschaft keine Rechtsverbindlichkeit habe; umso wichtiger sei es, am heutigen Schulbestand festzuhalten.

Der Ausschuss hatte zum Antwortschreiben an das Kultusministerium keinen Beschluss zu fassen. Das Einvernehmen war indes einhellig.

Ekkehard Schulreich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.10.2017 - 19:46 Uhr

Im Kreisoberligaspiel gewann Deutzen knapp gegen den Nachbarn Regis-Breitingen.

mehr
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr