Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Kreistag des Kreises Leipzig berät Einführung eines Saisonverkehrs im Neuseenland
Region Borna Kreistag des Kreises Leipzig berät Einführung eines Saisonverkehrs im Neuseenland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 20.09.2017
Der Kreistag Leipzig tagt am Mittwoch in Borna. Quelle: Thomas Kube
Anzeige
Borna

Über die Einführung eines Saisonverkehrs im südlichen Leipziger Neuseenland sowie zwischen Grimma und dem Ortsteil Höfgen entscheidet der Kreistag auf seiner Sitzung am Mittwoch in Borna. Mit einem neuen Angebot sollen die touristischen Ziele an den Seen – Störmthaler, Cospudener, Markkleeberger und Zwenkauer See – besser erschlossen werden. Auch die Erreichbarkeit der Ausflugsziele in Höfgen an der Mulde soll optimiert werden.

Strukturelle Veränderungen sind innerhalb der Kreisverwaltung angedacht. Konkret geht es um eine Veränderung der Geschäftsbereiche der beiden Beigeordneten. Die Regelung soll ab 1. Januar 2018 greifen und sieht vor, eine eigenständige Geschäftsstelle für den Zweckverband Kulturraum Leipziger Raum anzustreben. Gleichzeitig soll das Sachgebiet Hochbau und Liegenschaften vom Aufgabenbereich des Ersten Beigeordneten Gerald Lehne in den Bereich der neuen Zweiten Beigeordneten Ines Lüpfert wechseln. Das derzeitige Kultusamt würde damit zum Liegenschafts- und Kultusamt erweitert.

Ebenso befassen sich die Kreisräte mit dem bisherigen Haushaltsergebnis für das laufende Jahr. Zudem soll über die Fortschreibung des Kreisentwicklungskonzeptes entschieden werden. Weitere Themen sind die Gewährung eines Darlehens an die Eigenbetrieb Weiterbildungsakademie sowie eine Zwischenfinanzierung für Projekte des Geoparks Porphyrland. Die Sitzung beginnt um 17 Uhr im Stadtkulturhaus Borna, Sachsenallee 47.

Von Simone Prenzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Als nachhaltigen Rohstoff haben die Brandiser Gymnasiasten Anna Lucia Ackermann (16) und Alexander Kuhn (17) sogenannte Maisspindeln ausgemacht. Was mit den Pflanzen alles geht, wozu sie eingesetzt werden, haben die Teenager untersucht. Und damit beim Bundeswettbewerb Umwelt gesiegt.

20.09.2017

Am 24. September wird in Deutschland gewählt. Überall kämpfen die Parteien um Stimmen – unter anderem mit groß angelegten Plakatkampagnen. Dass die Plakate überklebt, beschmiert oder gar herabgerissen werden, ist nichts neues. Doch in diesem Jahr nimmt die Beschädigung neue Dimensionen an, heißt es von der CDU.

23.09.2017

Bornaer Gymnasiasten haben derzeit Besuch aus der tschechischen Stadt Teplice. Es ist der mittlerweile achte gegenseitige Besuch der Jugendlichen aus den Klassenstufen sieben bis zwölf. Hintergrund der seit drei Jahren bestehenden Partnerschaft sind die zahlreichen Gemeinsamkeiten der beiden Städte.

20.09.2017
Anzeige