Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kreistag entscheidet am Mittwoch über Netzplanung der allgemein bildenden Schulen

Kreistag entscheidet am Mittwoch über Netzplanung der allgemein bildenden Schulen


Borna. Der Kreistag soll kommenden Mittwoch die Schulnetzplan ung des Landkreises Leipzig beschließen. Nachdem der Teilplan für die Berufsschulen bereits vor einem Jahr verabschiedet wurde, geht es dieses Mal um die allgemein bildenen Schulen.

Größtes Problemkind hier sind die Mittelschulen, bei denen die Schließung der Regiser Bildungsstätte verankert ist.Seit der Kreisfusion im August 2008 arbeitet die Verwaltung an dem umfangreichen Papier, erklärt Kreis-Kultusamtsleiter Manfred Schön. Die Planung und damit verbunden die Prognose zu den Schülerzahlen reicht bis ins Jahr 2020.„Die Grundschulen im Kreis sind die mit den wenigsten Problemen", sagt Schön. 52 der derzeit 55 kommunalen Einrichtungen werden als stabil eingeschätzt. Der Kreis folgte der Beschlusslage der Stadt Borna, wodurch die Aufhebung der Grundschulen „Neuseenland" und Neukirchen in seiner Schulnetzplanung verankert ist. Deutzen ist die einzige Grundschule, die unter Beobachtung steht.Kommunale Mittelschulen gibt es derzeit 19 im Landkreis. Problematisch ist es angesichts der Schülerzahlen – pro Jahrgang fordert der Gesetzgeber 40 – insbesondere im Raum Kitzscher-Borna-Regis. „In dieser Region sind auf Dauer nur Schüler für zwei Mittelschulen zu erwarten", verdeutlicht Schön. Der Kreis schlägt deshalb vor, die Regiser Bildungsstätte aufzuheben und hofft, „dass ein Großteil dieser Schüler in Borna ankommt" und zum Beispiel Schüler, die nördlich von Borna wohnen, die Schule in Kitzscher stärken. Schön: Wir wollen nicht, dass in der Region zwei Mittelschulen sterben." Die Einrichtung in Kitzscher steht dennoch unter Beobachtung, ebenso wie Colditz. Alle anderen Mittelschulen im Kreis gelten als stabil, auch wenn Bad Lausick, Böhlen und Thümmlitzwalde laut Schön nach den bisherigen Anmeldezahlen „im Grenzbereich liegen".Als stabil gelten auch die sechs kommunalen Gymnasien im Kreis. Hier liegt das momentane Problem eher in zu großen Schülerzahlen, insbesondere in Grimma. Deshalb hofft die Kreisverwaltung, Schülerströme vom nördlichen Grimmaer Raum nach Brandis und vom nördlichen Brandiser Raum nach Wurzen lenken zu können, wo es noch ausreichend Kapazitäten gebe. Aufgrund der Schülerzahlen werde künftig wieder ein eigenständiges kommunales Gymnasium in Markranstädt entstehen, verdeutlicht Schön. Derzeit ist dort eine Außenstelle von Schkeuditz etabliert.Schließlich die kommunalen Förderschulen. Die vier Schulen zur Lernförderung und die drei Schulen für geistig Behinderte „sind zur Zeit im Grund genommen gesichert". Ein Fragezeichen gebe es aber aufgrund einer UN-Konvention, wonach Schüler mit Defiziten so lange wie möglich in Regelschulen unterrichtet werden sollen. Hier erwartet der Landkreis Aussagen vom Kultusministerium. Schön: „Da kommt was auf uns zu."  

Frank Prenzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr