Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Kritik an ungeräumten Fußwegen
Region Borna Kritik an ungeräumten Fußwegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:45 19.05.2015
Der Winter hatte am Wochenende noch einmal zugeschlagen. So wie hier auf dem Markt türmen sich vielerorts in Borna Schneemassen - was auch für Verärgerung sorgt. Quelle: Jakob Richter
Anzeige
Borna

Dabei sei der Schnee nicht überraschend vom Himmel gefallen, heißt es in E-Mails an die LVZ.

Die Stadt erklärt dazu gestern, die für den Räumdienst zuständigen Mitarbeiter hätten bis zur Erreichung ihrer Leistungsgrenze gearbeitet. Und weiter: Könnte die Stadt finanziell und personell aus dem Vollen schöpfen, "wäre eine flächendeckende, alle zufriedenstellende Beräumung sicherlich möglich", heißt es in der Mitteilung des Rathauses auf LVZ-Anfrage dazu. Auf beiden Gebieten seien der Kommune aber "Grenzen gesetzt". Beim Winterdienst müssten Prioritäten gesetzt werden, und es könne nicht jeder Wunsch Berücksichtigung finden.

Außerdem seien die jeweiligen Grundstückseigentümer für die Räumung der Fuß- und Radwege zuständig. Der städtische Wirtschaftshof übernehme lediglich die Räumung von Grundstücken, an denen die Stadt Anliegerpflichten habe, hieß es weiter dazu.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 26.02.2013

Nikos Natsidis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beste Stimmung herrschte am Sonnabend im Röthaer Faschingspalast. Der stand ganz im Zeichen von Prinzenpaaren, Gardemädchen, Hofnarren, Elferräten, ehemaligen Vereinsmitgliedern, aktuellen Mitstreitern, befreundeten Vereinen und Gästen.

19.05.2015

Handwerk, Handel und Gewerbe aus der Leipziger Region haben ein neues Podium: Am 9. März findet in Borna die erste LVZ-Gewerbemesse statt. Zwei Dutzend Unternehmen aus dem Leipziger Land und sogar aus Leipzig und dem nahen Mittelsachsen nehmen an der Premiere teil.

24.02.2013

Landrat Gerhard Gey (CDU) sprach von einer "historischen Zäsur": Der Kreistag verabschiedete in dieser Woche den ersten sogenannten doppischen Haushalt. Nahezu historisch war die Zeit, in der er auf den Weg gebracht wurde.

19.05.2015
Anzeige