Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Krumbholz-Gruppe vereint in Groitzsch betreutes Wohnen und Kindertagesstätte

Projekt Krumbholz-Gruppe vereint in Groitzsch betreutes Wohnen und Kindertagesstätte

In Groitzsch ist ein weiteres Gebäude für rüstige Senioren in Vorbereitung, die Dienstleistungen in der Nähe haben wollen. Hinter diesem Vorhaben an der verlängerten Alwin-Schmidt-Straße steht die Einheimische Doris Krumbholz mit ihrer familiären Firmengruppe. Das Besondere bei diesem Projekt: Hier wird eine Kindertagesstätte integriert.

Blick auf die Bella-Senioren-Residenz in Groitzsch.

Quelle: Jens Paul Taubert

Groitzsch. Das Schusterviertel in Groitzsch erhält mächtig Zuwachs. Zum 4. Schusterfest am 21. Oktober wird zunächst das neue betreute Wohnen „Bella Bahnhof“ von Herbert Zinn, einem Investor aus dem Raum Fulda, eröffnet. Und schon in Vorbereitung ist ein weiteres Gebäude für rüstige Senioren, die dabei aber bestimmte (medizinische) Dienstleistungen in der Nähe haben wollen. Hinter diesem Vorhaben an der verlängerten Alwin-Schmidt-Straße steht die Einheimische Doris Krumbholz mit ihrer familiären Firmengruppe. Das Besondere bei diesem Projekt: Hier wird eine Kindertagesstätte integriert. Bisher gehören zu dem Areal, auf dem einst die Bella-Schuhfabrik produziert hatte, das Bella-Wohnpalais (Betreutes Wohnen, Zinn), die Bella-Senioren-Residenz (Pflegeheim, Krumbholz) und ein Abenteuergolfpark (Minigolf).

„Wir stecken derzeit in der intensiven Planung“, sagt Doris Krumbholz. Da es dadurch immer wieder Veränderungen gibt, könne sie viele Details zum betreuten Wohnen sowie einen Termin für den Baustart noch nicht nennen. Klar sei aber, dass die Kindertagesstätte keine reine Betriebseinrichtung der Pflegegruppe Krumbholz sein wird, sondern im Bedarfsplan der Stadt Groitzsch verankert ist, sodass hier eine Zusammenarbeit mit der Kommune besteht. Dennoch sollen vorzugsweise Mitarbeiter die Möglichkeit erhalten, ihre Mädchen und Jungen hier unterzubringen. „Wir gehen derzeit von 35 Plätzen aus, und die Kita soll 2019 fertig sein.“ Entsprechend gelte das dann natürlich auch für den Senioren-Bereich. Bei diesem, das könne sie bereits verraten, ist vorgesehen, dass zumindest einige Mieter auch ein kleines Gärtchen betreuen und bewirtschaften können. Darüber hinaus gibt es Überlegungen, in den Neubau auch die Firmenzentrale einziehen zu lassen.

Allein in der benachbarten Bella-Senioren-Residenz hat die Krumbholz-Gruppe 64 Mitarbeiter. Zudem gehören zu ihr derzeit schon das Pflegeheim „Birkenhof“ in Pegau, zwei Einrichtungen des betreuten Wohnens (Groitzsch und Böhlen), der Privater Pflegedienst Leipziger Land (inklusive Tagespflege) und der Ambulante Seniorenservice (Essen auf Rädern). Die Kita, für deren Betreibung Doris Krumbholz eine gemeinnützigen Firma (gGmbH) plant, soll die Attraktivität als Arbeitgeber steigern. „Wir würden gern weitere Kollegen einstellen. Unter anderem können wir das Pflegeheim seit Jahren nicht voll auslasten, weil es am Personal mangelt“, erklärt die Geschäftsführerin. Sowohl Fachkräfte als auch Ungelernte seien willkommen. Dass diese ihren Nachwuchs betreuen lassen können, soll ein zusätzlicher Anreiz sein.

Von Olaf Krenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

09.10.2017 - 08:03 Uhr

Knappe 0:1-Niederlage gegen den FC Grimma II - Drobniak erzielt Tor des Tages

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr